Do. 29. Oktober 2015 um 12:04

Lumia 950 XL kommt zum Start mit Display Dock und Iris-Scanner

von Barbara Walter-Jeanrenaud3 Kommentare

Nachdem das Lumia 950 und das Lumia 950 XL vorgestellt waren, meldeten sich erste Stimmen, dass es „unmöglich“ von Microsoft sei, die Geräte zum hohen Preis von 599 bzw. 699 Franken anzubieten und dann auch noch zu erwarten, dass ein Display Dock für 108 Franken (109 Euro) zusätzlich gekauft werden muss, will man alle Möglichkeiten von Windows 10 Mobile nutzen. Nun gibt es gute Nachrichten für Käufer_innen aus Deutschland: Es wird eine Aktion geben, womit das Display Dock für Erstkäufer_innen gratis erhältlich sein wird.

Lumia 950 und Lumia 950 XL ab 28. November in Deutschland im Handel

Die neuen Highend-Lumias werden ab dem 28. November 2015 in deutschen Läden stehen. Vorbestellbar sind sie bereits jetzt bei den üblichen Verdächtigen, also digitec.ch, Otto.de, Amazon, Notebooksbilliger.de und natürlich auch direkt bei Microsoft. Wenn das Lumia 950 XL geliefert wird, bekommt man per Lumia Offers App einen Promo-Code als Gutschein, mit dem man das Display Dock gratis im Microsoft Store bestellen kann. Wann genau die Geräte in der Schweiz verkauft werden und ob die Promo-Aktion auch hier gilt, konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen. Für Deutschland können wir die Aktion allerdings fest bestätigen. Einzige Einschränkung liegt aber im genannten Zeitraum, denn ihr müsst bei Interesse bis zum 31. Januar 2016 zugeschlagen haben, um euch das kostenlose Display Dock zu sichern.

Lumia 950 und Lumia 950 XL ab Start mit Iris-Scanner

In den vergangenen Wochen machte die Meldung die Runde, dass es der Iris-Scanner noch nicht zum Marktstart in die Lumia 950 bzw. Lumia 950 XL Geräte schaffen würde. Nun gibt es neue Informationen, die besagen, dass das Feature sehr wohl bis Ende November fertig sein wird, so dass die Beta auf den Geräten verfügbar sein wird. Windowsunited fragte bei Microsoft-Experte Nazwil nach, nachdem dieser twitterte, wie gut der Iris-Scanner auf seinem Gerät schon funktioniere.

 

Wir können demnach darauf pochen, dass die Windows 10 Mobile Version, die Nazwil nutzt, auch in den ersten frei verkäuflichen Lumia 950-Geräten verfügbar sein wird.

 

 

Quelle: Microsoft Pressemeldung, Windowsunited

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Lumia 950 XL kommt zum Start mit Display Dock und Iris-Scanner”

  1. unti sagt:

    Das sind ja tolle Nachrichten!

  2. skycamefalling sagt:

    Ich hoffe drauf, dass auch für das kleine 950 eine ähnliche Aktion kommt.
    Das XL wird laut geizhals bereits um 663Euro angeboten, das Kleine kostet 599. Wenn man jetzt die 63Euro des Display Docks abzieht dann käme das XL auf den gleichen Preis wie das kleine 950…das wäre nicht fair.

    Leider kann ich mir einem so riesigen Gerät wie dem XL nichts anfangen, das normale 950 durchbricht ja schon die Grenze des Zumutbaren 🙁

    Ich warte also erstmal ab bis die Geräte verfügbar sind und wo sich die Preise dann einpendeln. Das Angebot mit dem Display Dock soll ja noch bis Jänner gehen, also hab ich keine Eile 🙂

  3. Alexander Spindler sagt:

    Bei den Preisen sollte man echt noch was warten wenn es geht. Die Preise werden mit Sicherheit recht schnell fallen.

    Dass aber nun doch alle Features am anfang funktionieren finde ich klasse. Gut dass sie unter Hochdruck an allem arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Teilen