Mo. 18. Juni 2018 um 11:36

LG X5: Günstiges Smartphone mit Monster-Akku in Südkorea erschienen

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Akkulaufzeit durchaus ein Feature ist, welches von vielen Menschen als Hauptkriterium bei der Auswahl neuer Geräte gesehen wird, ist kein Geheimnis. Lieber mehr Laufzeit, als halsbrecherische Leistung? LG hat mit dem LG X5 nun ein Smartphone mit schwächeren Spezifikationen, aber dafür mit einem vergleichsweise deutlich grösseren Akku in Südkorea veröffentlicht.

LG X5 mit MediaTek MT6750 Prozessor, 2 GB RAM und 4’500 mAh Akku

Gleich vorweg: Ob das LG X5 auch nach Europa kommt, eventuell unter anderem Namen, ist bisher nicht bekannt. Interessant ist das vorgestellte Modell aber durchaus, vor allem für Personen, die eine möglichst lange Akkulaufzeit haben möchten. Wir hoffen also, dass wir eventuell ebenfalls in den Genuss des LG X5 kommen können, denn ausprobieren würden wir das Gerät dann doch gerne in Bezug auf die Laufzeit.

 

So werkelt im Inneren ein MediaTek MT6750 Prozessor mit 2 GB RAM und 32 GB internem Speicher. Das Display misst ordentliche 5.5 Zoll und löst in 1280 x 720 Pixel auf. Zudem behält man das mittlerweile eher klassische 16:9-Format bei. Die Kamera im Rücken greift auf 16 MP zurück und in der Front werden Selfies mit mit 5 MP geknipst. Ebenfalls integriert wurde der von LG bereitgestellte Zahlungsdienst LG Pay, welcher allerdings in unseren Regionen noch gar keine Rolle spielt. Herzstück des LG X5 ist aber der 4’500 mAh messende Akku, der das Android 8.0 Oreo Smartphone auf über mehrere Tage bringen sollte, zumindest wenn man diesen in Relation zur übrigen Hardware setzt.

 

Wie bereits erwähnt ist noch nicht ganz klar ob und unter welchem Namen das LG X5 dann nach Europa kommen könnte. Sollten die Absatzzahlen in Südkorea hoch genug sein, wäre eine Veröffentlichung zur IFA durchaus denkbar. Umgerechnet verlangt LG derzeit in seinem Heimatland einen Preis von rund 290 Euro.


LG X5
Das LG X5 bietet extrem viel Akku in Kombination mit sehr moderater Hardware.

 

 

Quelle: LG Südkorea

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen