Di. 11. Juli 2017 um 16:27

LG V30 Rendering zeigt Dual-Kamera und FullVision Display

von Marcel Laser0 Kommentare

Auch LG veröffentlicht mittlerweile schon in einem traditionellen Rhythmus zwei Flaggschiffe im Jahr. Das LG G6 durfte bereits Ende Februar in den Ring steigen, wurde allerdings mit einem Snapdragon 821 nicht mit der absoluten Tophardware für dieses Jahr ausgestattet. Das LG V30 hingegen soll einfach das Beste bekommen, was man derzeit bieten kann und das inkludiert natürlich auch den Snapdragon 835 SoC. Nun sind durch OnLeaks wieder einmal Renderbilder veröffentlicht worden, die das LG V30 von allen Seiten zeigt.

LG V30 Renderbilder basieren auf authentischen CAD-Zeichnungen

Natürlich agiert OnLeaks auch dieses Mal nicht allein und arbeitet einmal mehr mit MySmartPrice zusammen. Zusammengenommen haben beide Protagonisten bisher zahlreiche, sehr nahe an der Realität liegende Leaks veröffentlicht. Darunter befand sich erst kürzlich auch ein Rendervideo des Galaxy Note8 (ebenfalls auf CAD-Zeichnungen basierend).

 

Nun ist das LG V30 ebenfalls von OnLeaks in virtuelle Gewänder gehüllt worden und zeigt es in einem 360 Grad Video von allen Seiten. Gut zu erkennen ist das von LG seit dem LG G6 eingeführte FullVision Display, welches im 18:9-Format verbaut wird. Zudem wird auch eine Dual-Kamera gezeigt, die zum absoluten Grossteil im Gehäuse versenkt wurde. Darunter soll sich auch Fingerprintsensor befinden.

Ebenfalls im Gespräch ist einmal mehr auch induktives Laden, doch wissen wir vom LG G6, dass viele Features erst gar nicht im europäischen Modell verbaut wurden, darunter eben auch jenes kabellose Laden. LG begründete das damals mit dem Argument, dass diese Funktion von Nutzerinnen und Nutzern in Europa gar nicht wirklich gewollt wäre. Damit lehnte man sich unglücklich weit aus dem Fenster und zog einigen Unmut des Internets auf sich.

 

Eine Vorstellung des LG V30 ist angeblich für den 31. August 2017 geplant, das wäre genau einen Tag vor dem offiziellen Start der IFA 2017 in Berlin. Man würde in diesem Fall die grosse Bühne der Internationalen Funkausstellung nutzen. Allerdings hat LG sich in im letzten Jahr mit dem LG V20 keinen gefallen getan, da dieses Device bis in dieses Jahr hinein nicht in der EU-Region erhältlich war. Das LG V30 sollte also besser den Sprung nach Europa schaffen, um sich wieder einige Interessenten angeln zu können.


 

 

Quelle: MySmartPrice

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen