Do. 17. August 2017 um 11:46

LG V30: Ein neues Bild soll das Originaldesign zeigen

von Marcel Laser0 Kommentare

All zu lange dauert es nicht mehr bis zur offiziellen Vorstellung des LG V30, welches im Rahmen der IFA 2017 in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Wie üblich verdichten sich nun die Leaks zum Smartphone und kein geringer als Evan Blass wirft noch einmal ein interessantes Renderbild in den Ring. Es könnte sich sogar um ein offizielles Pressebild handeln.

LG V30 mit grossem FullVision-Display und Dual-Kamera im Rücken

Wenn Evan Blass etwas veröffentlicht, dann kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es auch tatsächlich so kommt. Vor allem, wenn die Veröffentlichung sowieso kurz bevorsteht. Das Renderbild, welches wir hier sehen könnte somit auch ein offizielles Bild sein, welches durch Evan nun ins Netz gelangt ist. Es zeigt das LG V30 von den meisten Seiten.

 

So sehen wir das grosse 6 Zoll POLED-Display im 18:9-Format, welches von LG auch als FullVision-Display bezeichnet wird. Die Ränder zu den Seiten hin sind noch einmal bedeutend kleiner geworden, als wir es vom LG G6 her kennen. Die Rückseite soll aus Glas bestehen und somit Wireless-Charging möglich machen. Zudem wurde im Rücken die von LG typische Dual-Kamera verbaut, welche nahezu bündig mit dem Gehäuse abzuschliessen scheint. Der Rahmen, der das Glassandwich zusammenhält, soll aus Metall bestehen. Angaben über das Material gibt es derzeit aber noch nicht.

 

Noch einmal die spekulierte Hardware im Überblick: Als Prozessor soll ein Snapdragon 835 mit 4 oder 6 GB RAM zum Einsatz kommen. Beim internen Speicher wird man auf zwei Konfigurationen setzen und zwar 64 und 128 GB. Das Display misst, wie angesprochen, 6 Zoll und löst in QHD (2880 x 1440 Pixel) auf und wird alle modernen TV-Standards wie HDR10 und Dolby Vision unterstützen. Die Kameras im Rücken hingegen werden wahrscheinlich auf zwei 13 MP Sensoren setzen. Der primäre Sensor soll laut Gerüchten auf eine f/1.6 Blende setzen.

 

Vorgestellt wird das LG V30 am 31. August im Rahmen der IFA 2017 in Berlin. Als Releasetermin wird derzeit der 15. September spekuliert, ist allerdings noch nicht ganz klar. Preise sind ebenfalls schon im Umlauf, allerdings ist auch hier noch nichts wirklich bestätigt worden. So soll das LG V30 mit rund 700 US-Dollar zu Buche schlagen, was wir schon fast getrost 1:1 in Euro oder Schweizer Franken umrechnen könnten. Meistens schlagen die Hersteller sogar noch etwas drauf, so das ein Preisschild von 700 – 750 Euro als realistisch gelten kann. Letzteres sind aber, wie bereits erwähnt, bisher noch reine Vermutungen.


Das LG V30 von Evan Blass geleakt. Es wird sich sehr wahrscheinlich um ein echtes Presse-Rendering handeln. (Bild: Evan Blass)

 

 

Quelle: Evan Blass

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen