Do. 22. Dezember 2016 um 13:04

LG Stylus 3: Neues Smartphone mit Stylus und K-Serie vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Noch weit vor der CES hat LG per Pressemitteilung das Stylus 3 vorgestellt und bringt damit ein weiteres Smartphones mit Stift auf den Markt. Zudem will man zur CES 2017 in Las Vegas weitere Devices der K-Serie vorstellen, die das Mittel- und Unterklasse-Ensemble des Herstellers ergänzen sollen.

Das LG Stylus 3 kommt mit Stift und nicht alle K-Modelle kommen nach Europa

Wer auch im nächsten Jahr nicht auf den Stift für die Bedienung verzichten will, könnte im Stylus 3 von LG eine günstige Alternative zum nicht mehr existenten Note7 finden. Das Display misst Phablet-taugliche 5.7 Zoll und löst mit niedrigeren 1280 x 720 Pixel auf. Der Prozessor kommt von MediaTek, weisst sich als MT6750 aus und arbeitet mit acht Rechenkernen, welcher von 3 GB RAM unterstützt wird. Zwar kommen mit 16 GB internem Speicher recht wenig Platz im Stylus 3 zum Einsatz, doch darf per microSD nachgerüstet werden. Die Kamera im Rücken soll Fotos mit 13 MP schiessen.

 

LGs K-Serie geht mit der Ausstattung noch etwas spartanischer um und siedelt sich so in der Unterklasse für den kleineren Geldbeutel an. Hierbei bildet das LG K10 die Speerspitze und bringt ein 5.3 Zoll HD-Display mit, einen MediaTek MT6750 Prozessor mit 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher und eine 13 MP Kamera. Weitere Geräte der Reihe sind das LG K3 als günstigstes Modell und die Geräte LG K4 und LG K8, welche natürlich allesamt deutlich unter dem LG K10 anzusetzen sind. Das LG K3 kommt so mit einem Snapdragon 210 Prozessor mit 1 GB RAM daher, während das 4.5 Zoll grosse Display nur mit 854 x 480 Pixel auflöst.

 

Preise und Verfügbarkeiten wurden von LG zwar noch nicht genannt, die Geräte sind aber alle auf der CES 2017 in Las Vegas zu sehen und könnten dort auch offizielle Preisschilder und Releasetermine erhalten. Allerdings erscheinen laut Pressemitteilung von den K-Modellen nur die Geräte K10, K8 und K4 in Europa. Ob Das K3 ebenfalls noch nachträglich kommen soll, ist nicht bekannt.


LG K Series
LGs neue K Serie für 2017. Allerdings kommen nicht alle Modelle der günstigen Smartphones nach Europa.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen