Mo. 24. Juli 2017 um 12:05

LG Q8 offiziell vorgestellt: Neue Smartphone-Serie von LG mit SecondScreen.

von Marcel Laser0 Kommentare

LGs SecondScreen in der V-Serie war zwar auch in unseren Tests ein nettes Gimmick, konnte aber im Alltag keinen wirklichen Mehrwert bieten, auch wenn ein paar interessante Dinge damit möglich waren. Als das LG V20 aus dem letzten Jahr noch auf das zweite Display setzte (sich in Europa aber nicht blicken liess), so soll das kommende V30-Flaggschiff wohl gänzlich auf das Gimmick verzichten. Nun hat LG ein neues Smartphone, das LG Q8 vorgestellt und auf einmal ist das zweite Display doch wieder da.

LG Q8 mit zweitem Display und einer Ausstattung in der gehobenen Mittelklasse

Dabei geht das LG Q8 ganz andere Wege in der Ausstattung und wird nicht als absolutes Flaggschiff platziert, eben so, wie man es vom V30 von LG bald erwarten kann. Dennoch liest sich die ein oder andere verbaute Komponente nicht wirklich schlecht. Fans von einem zweiten Display können allerdings nun zum Q8 greifen, sofern man eben jenen SecondScreen tatsächlich haben möchte.

 

Als Prozessor sitzt ein etwas “in die Jahre” gekommener Snapdragon 820 Prozessor im Gehäuse, welcher von 4 GB RAM unterstützt wird. Beim internen Speicher setzt man auf 32 GB Kapazität, welcher per microSD erweiterbar ist. Das Hauptdisplay misst 5.2 Zoll in der Diagonale und kann mit einer highend-würdigen Auflösung von 2560 x 1440 Pixel aufwarten. Damit setzt man beim LG Q8 auf ein “normales” 16:9-Format-Panel. Die weitere Ausstattung setzt auf zwei Kameras im Rücken mit einmal 16 MP und einmal 8 MP Sensoren. Die Batterie wird von LG mit 3’000 mAh angegeben. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 zum Einsatz und wird von LGs eigener LG UX Oberfläche überzogen. Nice to have: Der Aluminium-Body des LG Q8 ist nach IP67-Standard zertifiziert und damit wasser- und staubfest.

 

Das LG Q8 soll noch diese Woche in Europa in den Handel kommen. Allerdings verwundert es schon, dass LG trotz des schnellen Startes nun keine Preise nennen wollte. Dieser erfahren wir also zur Einführung. Wer also den zweiten Screen vom LG V20 vermisst, könnte auf das LG Q8 umsteigen, allerdings würde man zumindest beim Prozessor keine wirklichen Sprünge machen, da der Snapdragon 820 mittlerweile aus der Highend-Riege für CPUs herausgefallen sein dürfte. Damit dürfte der Preis noch der interessanteste Faktor des LG Q8 werden.


LG Q8
Das LG Q8 besitzt das zweite Display vom LG V20 und hat Hardware aus dem letzten Jahr verbaut. Bleibt nur noch die Frage nach dem Preis.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen