Di. 24. April 2018 um 10:32

LG G7 ThinQ: Presserenderings verraten Design, Extraknopf ebenfalls zu sehen

von Marcel Laser0 Kommentare

Im Netz sind Pressebilder aufgetaucht, die das LG G7 von allen Seiten zeigen. Die Bilder zeigen das Design im vollen Programm, was uns einen sehr guten Blick auf das Display mit der Notch gibt, den Rücken und auch die linke Seite ist zu sehen, die den ominösen Knopf beherbergt.

LG G7 ThinQ Pressebilder zeigen Extraknopf und Notch im Display

Wie immer leaken Geräte vor ihren Vorstellungen in Massen. Auch Evan Blass hat einmal mehr seine Finger im Spiel und veröffentlichte gestern Nacht auf Twitter noch ein interessantes Bild zum LG G7, welches das Gerät von wirklich allen Seiten zeigt. Damit dürfte zumindest von optischer Seite nun alles soweit klar sein, vor allem auch was das Display und den neuen Knopf betrifft.

 

Letzterer ist nämlich nun ziemlich genau auf der linken Seite zu erkennen. Er ist mittig im Rahmen platziert und findet sich direkt unter den beiden Lauttstärkereglern wieder. Dieser wird den Google Assistant aufrufen und kann wohl auch nicht umbelegt werden. Ähnlich wie bei Samsung, soll dieser Knopf nur für den Sprachassistenten genutzt werden. Möglich das LG hier ebenfalls diverse Vorkehrungen treffen wird, damit niemand auf die Idee kommt, an diesem Knopf auf Softwareseite herumzubasteln.

 

Auch zu sehen ist das grosse Display mit verbauter Notch und im Rücken die spekulierte Dual-Kamera. Auch der Fingerprintsensor zeigt sich, wo bisher noch nicht ganz klar ist, ob dieser auch wieder als Button fungieren kann. Wie auf dem Bild ebenfalls zu sehen, wird der Standbybutton auf die Seite verlegt, welcher auch das Gerät ein- und ausschalten kann. Diese Funktion war in der Vergangenheit oft hinten im Rücken verbaut, diesmal scheint sich hier einiges zu ändern.

 

Die Vorstellung des LG G7 ThinQ wird am 3. Mai stattfinden, was in der Tat nicht mehr all zu lange dauert. Der Release selbst sollte dann spätestens ein bis zwei Wochen später erfolgen und das Gerät dann in den Händlerregalen stehen. Die Hardware rollen wir auch noch einmal eben kurz auf: Snapdragon 845, 4/6 bzw. 64/128 GB interner Speicher sind im Gespräch sowie eine Dual-Kamera mit zwei 16 MP Sensoren und einer lichtstarken f/1.5 Anfangsblende. Das Display soll 6 Zoll messen und in QHD+ auflösen.


Knopf? Check. Notch? Check. Dual-Kamera? Check. Alles drin, alles dran. Dann kann die Vorstellung ja kommen.

 

 

Quelle: Evan Blass

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen