Do. 08. Dezember 2016 um 11:24

LG G6: Spiegelnde Rückseite, Klinkenanschluss und eine fest verbaute Batterie

von Marcel Laser0 Kommentare

Dabei sah alles erst ganz anders aus? Das LG G6 wurde vor allem wegen der – zumindest für Hersteller – sehr verstörenden Ereignisse des Galaxy Note7 von Samsung mit einer weiterhin wechselbaren Batterie in Verbindung gebracht. Ein Feature, das auch viele Fans gerne sehen, aber sich nun doch wieder ändern soll. Zudem gibt es neue Gerüchte über das kommende Design.

LG G6 mit reflektierender Rückseite und einer fest integrierten Batterie

Ein wechselbarer Akku ist für viele Fans nicht nur ein hübsches Feature, sondern kann durchaus zum Vorteil werden. Selbst nach sehr langer Nutzung und einer bereits stark “ausgeleierten” Batterie, kann man diese einfach gegen eine neue Austauschen, wenn die Kapazität all zu stark nachlässt. Nach dem Galaxy Note7 Desaster war aus einigen Ecken LGs zu hören, dass man weiter an einem wechselbaren Energiespender festhalten würde, doch laut David Ruddock, welcher interne Kontakte zum Unternehmen hält, soll sich das nun erledigt haben.

Des Weiteren gibt er an, dass man eine Rückseite aus Metall anbieten werde, die so stark aufpoliert ist, dass diese spiegelnde Eigenschaften besitzen soll. Wie wir uns das vorstellen können, erörtert er nicht, aber wir bezweifeln, dass es ähnlich der Rückseite des Xperia Z5 Premium ausfallen wird.

Zu guter Letzt wird auch der Klinkenanschluss erwähnt und LG scheint wohl noch nicht bereit zu sein, diesen tatsächlich aus dem LG G6 zu werfen. So könnte das LG G6 vielleicht eines der wenigen Flaggschiffe für 2017 sein, die diesen Anschluss noch bereitstellen werden. HTC hat mit dem HTC Bolt (HTC 10 evo) bereits die 3.5 mm Klinke entfernt, auch Apple hat dies im September vollzogen. Samsung wird ebenfalls beim Galaxy S8 mit einem Verschwinden der Klinke in Verbindung gebracht.


 

 

Quelle: David Ruddock (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen