Di. 10. Januar 2017 um 11:42

LG G6 bekommt Display mit QHD+ Auflösung und 18:9 Format

von Marcel Laser0 Kommentare

Jetzt kommt doch etwas Bewegung ins mysteriöse Spiel um das LG G6 Smartphone. Während man bisher eher wenig über das Smartphone in Sachen Design weiss, so ist nun ein ganz delikates Detail sogar offiziell verkündet worden. Das Display im LG G6 wird sich nämlich deutlich von den anderen Mitbewerbern unterscheiden.

LG G6 Display löst in 2880 x 1440 Pixel auf und wird länger

Super Widescreen nennt der Hersteller es und da ist der Name definitiv Programm, denn das Display-Format ändert sich deutlich. Während nahezu alle Smartphones seit vielen Jahren mit einem 16:9 Format beim Display aufwarten und damit den Standard setzten, den wir heute kennen, will LG an dieser Stelle den Längsten… Pardon… DAS Längste haben. Denn der südkoreanische Hersteller erhöht den Formfaktor von 16:9 auf 18:9 und würde damit in der bisherigen Oberklasse ein Alleinstellungsmerkmal setzen.

 

Da das Display länger wird, muss auch die Auflösung mitwachsen. Eine Prozedur durch die das iPhone 5 damals schon durch musste, als man vom 3:2 Format auf 16:9 wechselte. LG gibt hier eine Auflösung von 2880 x 1440 Pixel an und zeichnet diese als QHD+ Auflösung aus. Zum Vergleich: Das Display im Galaxy S7 ist ein 16:9 Bildschirm und hat die normale QHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixel. In der Länge wächst die Auflösung beim LG G6 mit dem Display also mit. Wer schon einmal auf ein Display mit leicht unterschiedlichen Formatabmessungen geschaut hat, bemerkt Unterschiede in der Sichtweise sehr schnell. Ungewohnt wird es erstmal sowieso. Allerdings würden virtuelle Android-Buttons unten in der Leiste nicht mehr einen Teil der normalen Auflösung belegen.

“We expect to maximize user experience and customer value through the super high-quality display with its new 18:9 aspect ratio, which sets it apart from conventional displays for smartphones. LG Display will continue to set new standards in premium mobile displays, based on its differentiated technology.” – Dr. Byeong-koo Kim, Senior Vice President von LG

LG selbst hat dieses Display nun angekündigt und auch bekannt gegeben, dass dieses im kommenden Flaggschiff Verwendung finden wird. Viel Raum für Spekulation lässt das also nicht: Das LG G6 wird es beinhalten. Es soll vor allem die visuelle Erfahrung deutlich verbessern. LG gibt hier auch Multitasking mit mehreren Fenstern oder diverse Splittview-Optionen an, die enorm von dem Display profitieren sollen.


 

 

Quelle: LG Global Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen