Di. 08. August 2017 um 11:50

Lenovo will in Zukunft auf ein unberührtes Android setzen

von Marcel Laser0 Kommentare

Wer Lenovo seit einigen Jahren kennt und auch diverse Smartphones des Herstellers nutzte, wird die Oberfläche Vibe UI schon gesehen haben. Lenovo setzte bisher auf diese, während man die Moto Smartphones (Lenovo kaufte vor längerer Zeit Motorola Mobile auf) mehr oder weniger nahezu unangetastet mit Stock-Android laufen liess. Anscheinend hat Lenovo aber nun die Bitten der eigenen Fans erhört und will auch bei den eigenen Smartphones umdenken.

Lenovo-eigene Smartphones bald ebenfalls mit Stock-Android geplant

Stock-Android, also ein nahezu unberührtes Android-System ohne eine vom Hersteller designte Oberfläche, ist der Wunsch vieler Fans weltweit, da es auch einige Vorteile mit sich bringt. So können solche Systeme weitaus ressourcenschonender laufen oder kommen sogar schneller an Updates, da die Hersteller-Oberfläche nicht mehr extra zusätzlich angepasst werden muss.

 

In einem Interview mit Gadget360 erklärte Marketing Manager Anuj Sharma von Lenovo, dass man auf die Kundenwünsche eingehen will und die eigenen Smartphones mit einem unberührten Android-System ausstatten will. Die letzten Jahre waren für Lenovo in dieser Hinsicht eher durchwachsen und man kämpft bereits um kleinere Anteile am Markt, trotz der damaligen Übernahme der renommierten Moto-Marke von Motorola Mobile.

 

Geräte, die noch Updates vom Hersteller erhalten, darunter auch das Lenovo P2, werden mit einem reinen Android bedient. Diese bekommen sogar noch Android 8.0 spendiert, welches dann eben jene Android-Erfahrung bieten soll.


 

 

Quelle: Gadgets360

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen