Mo. 20. Februar 2017 um 9:04

Kommt Face ID? Apple kauft israelisches Startup Realface

von Marcel Laser1 Kommentare

Dass Apple neben Touch ID noch weitere Sicherheitstechniken für seine Geräte im Hinterkopf hat, wurde immer mal wieder durch neue Gerüchte und Leaks befeuert. Hier wurden teilweise auch Techniken wie ein Irisscanner oder Gesichtserkennung genannt. Letzteres wird nun zu einem deutlichen Thema, denn angeblich hat Apple ein gut aufgestelltes israelisches Startup gekauft.

Startup Realface von Apple gekauft – Kommt die Gesichtserkennung ins iPhone?

Das auf Gesichtserkennung spezialisierte Startup Realface aus Israel soll angeblich von Apple aufgekauft worden sein. Dieses geht zumindest aus einem Bericht der israelischen Finanzzeitung Calcalist hervor, die den Deal bereits in trockenen Tüchern wissen wollen. Ein eindeutiges Statement zur Übernahme gibt es allerdings auf beiden Seiten bisher nicht. Dafür wurde aber bereits die Webseite von Realface vom Netz genommen, was als Indiz gewertet werden kann.

 

Bereits seit längerer Zeit wird Apple mit neuen Sicherheitstechniken für seine Geräte, egal ob iPhone, iPad oder MacBook, in Verbindung gebracht. Neben der nun eingekauften Expertise für Gesichtserkennung, standen auch Techniken für das Scannen der Iris im Auge zur Debatte. Ob diese allerdings nun Touch ID ersetzen soll oder auch parallel zum Einsatz kommen könnte, bleibt noch unklar. Auch ein Name ist noch nicht gefallen, aber man könnte sich eventuell Face ID als Name vorstellen.

 

Es ist jedenfalls nicht die erste Bemühung Apples, sich entsprechende Erfahrung ins Boot zu holen. 2013 zum Beispiel wurde bereits Primesense akquiriert, welche vor allem durch die erste Entwicklung der Xbox Kinect von Microsoft an Bekanntheit gewannen. Mit Realface ist jedenfalls das nächste Unternehmen aufgekauft worden, welches Apple mit Sicherheit in der Zukunft zur Realisierung neuer Sicherheitstechniken helfen könnte.


 

 

Quelle: Golem via Calcalist

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Kommt Face ID? Apple kauft israelisches Startup Realface”

  1. Marco1981 sagt:

    Gesichtserkennung ist bei Win 10 und Mobile schon seit dem Surface 4 und Lumia 950XL dabei.

    Schön zu sehen, dass Apple hinterher hinkt.

Schreibe einen Kommentar

Teilen