Do. 15. Februar 2018 um 13:14

iPhone 9 mit 6.1 Zoll LCD soll in diesem Jahr rund 100 Millionen Mal versandt werden

von Marcel Laser0 Kommentare

Immer noch gehen Analysen davon aus, dass es drei Geräte in diesem Jahr geben wird, die alle mit dem Design des iPhone X aus dem letzten Jahr daherkommen sollen. Zwei davon werden mit OLED-Displays ausgestatte und ein drittes iPhone kommt mit einem LCD. Letzteres soll das mittelgrosse Modell werden, aber wahrscheinlich auch das preisgünstigste. Laut Ming-Chi Kuo soll sich dieses Modell enorm stark in den Verkaufszahlen widerspiegeln, was einer Unmenge an versandten Einheiten zu verdanken sein soll.

Wird das beste iPhone dieses Jahr eines mit LCD statt OLED-Display?

Ob es letztendlich auch wirklich das “beste” Gerät wird, muss sich erst noch zeigen, denn allein der Umstand, dass es wohl nur mit einem LCD statt OLED-Bildschirm ausgestattet wird, hievt es nicht in die Topkategorie von Apple. Denn wir wieder davon ausgehen, dass sich die Geräte sonst in ihrer Hardware im Inneren nicht voneinander unterscheiden werden, dann bekommt man wohl ein Spitzenmodell für deutlich weniger Geld als das iPhone Xs und das iPhone Xs Plus (wir nennen die beiden jetzt einmal so).

 

Das günstigere Display soll sich dann auch im Preis widerspiegeln, denn Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass sich das LCD-Modell mit 6.1 Zoll Display zwischen 700 und 800 US-Dollar einpendeln soll. Das wäre durchaus überraschend wenig, wenn man bedenkt, dass das iPhone X bereits mit 1000 US-Dollar zu Buche schlug. Damit wäre das iPhone 9 sogar etwas günstiger als das Galaxy Note8 zum Releasezeitpunkt.

 

Kuo glaubt daher, dass Apple den grössten Erfolg mit dem iPhone 9 einfahren wird. Die Highend-Hardware im Inneren und der günstigere Preis soll bis zum Ende des Geschäftsjahres 2018 (endet im ersten Quartal 2019) bis zu 100 Millionen versandte Einheiten bringen und das nur für das iPhone 9. In diesen Zahlen sind das iPhone Xs und das iPhone Xs Plus noch gar nicht mit eingerechnet. Natürlich sind 100 Millionen versandte Einheiten noch keine 100 Millionen verkaufte Geräte, aber meist geht das eine am Ende mit dem anderen einher. Apple verkauft immer noch mehr einzelne Smartphones im direkten Vergleich als jeder andere Hersteller weltweit.

 

Neben dem Apple A12 Prozessor, den alle iPhones dieses Jahr bekommen sollen werden sich das 5.8 Zoll Modell und das iPhone mit 6.5 Zoll Display in der Anzeigetechnik vom 6.1 Zoll LCD Gerät unterscheiden. Das kleinste und das grösste der Serie sollen mit dem vom iPhone X bekannten OLED-Panel auf den Markt kommen und die Premium-Reihe bilden. Alle iPhone Modelle in diesem Jahr werden zudem auf Face ID setzen und wahrscheinlich keinen Fingerprintscanner mehr haben. Das gilt daher wohl auch für das iPhone 9.


 

 

Quelle: AppleInsider

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen