Do. 09. Februar 2017 um 17:10

iPhone 8 könnte weit über 1000 US-Dollar kosten

von Marcel Laser4 Kommentare

Und es brodelt weiter in der Gerüchteküche rund um das kommende Jubiläums-iPhone von Apple, auch als iPhone 8 bezeichnet. Nun sind wir neben diversen technischen Finessen auch beim Preis angekommen und wie nicht anders zu erwarten, könnte dieser deutlich anziehen. Das liegt allerdings daran, dass es wohl drei Geräte geben wird und das iPhone 8 mit der besten Ausstattung aufwarten soll.

iPhone 8 deutlich teuerer als iPhone 7s Plus – Display soll doppelt so viel kosten

Das iPhone 7 Plus kostet in seiner grössten Konfiguration mit 256 GB in Europa bereits über 1100 Euro bzw. Schweizer Franken, aber hier wird es wohl nicht aufhören. Zum Vergleich: In den USA kostet das teuerste iPhone 7 Plus knapp 970 US-Dollar. Während auch neue iPhone 7s und iPhone 7s Plus Modelle erwartet werden, wird das iPhone 8 wohl deutlich teurer als das bisher grösste iPhone Plus Modell. Grund dafür sieht eine Quelle, die angeblich mit den Plänen von Apple vertraut sein soll, unter anderem das neue Edge-to-Edge-OLED-Display, welches im iPhone 8 zum Einsatz kommen soll. Dieses soll in der Herstellung doppelt so teuer sein, als die bisher verwendeten Mattscheiben in den vorherigen iPhone Modellen.

 

Ebenfalls mitverantwortlich ist das völlig überarbeitete, Button-lose Design ohne Homebutton oder andere Tasten. Im Gespräch sind auch neue Sensoren für Gesichtserkennung, ein im Display integrierter Fingerprintscanner, höhere Auflösung, überarbeitete Kameras und ein Display mit 5.8 Zoll Diagonale. Kabelloses Laden soll ebenfalls Einzug ins neue iPhone 8 halten. Somit würde sich das Device deutlich von den vorherigen Modellen unterscheiden, nicht nur optisch sondern auch in der Technik und Funktionalität.

 

Das iPhone 8 würde damit auch die angesprochene Preissteigerung erhalten und sie wäre durchaus nicht überraschend. Ob sich das iPhone 8 dann mit einem solchen Preis weit jenseits der 1200 Euro oder Schweizer Franken etablieren kann bleibt abzuwarten. Natürlich sind die Informationen alles andere als offiziell bestätigt.


iPhone 8 Concept
Das iPhone 8 als Fankonzept von Handy Abovergleich.

 

 

Quelle: Fast Company (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “iPhone 8 könnte weit über 1000 US-Dollar kosten”

  1. Googlook sagt:

    Das Gerät dürfte sich genau so verkaufen wie die bisherigen. Vermutlich gibt es einen neuen Rekord…

  2. Tempest2k sagt:

    Denke ich auch. Wir sind anscheinend von der Schmerzgrenze noch immer entfernt. Also nicht meiner. Aber ich gestehe, ich würde für ein gut ausgestattetes Surface Phone auch über 1000€ hinblättern.

  3. Ahab sagt:

    Naja das Pixel kostet in Vollausstattung auch über 1000€. Das kann Apple ja nicht so stehenlassen. 😀

  4. Ney sagt:

    absolut kein preis für mich… bei mir war schon bei 800€ schluss^^… die haben doch den schuss nicht gehört

Schreibe einen Kommentar

Teilen