Mi. 05. April 2017 um 11:06

iPhone 8: Apple hat angeblich 70 Millionen OLED-Displays bei Samsung bestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Die Informationen stammen von der renommierten japanischen Zeitung Nikkei, die ebenfalls Kontakte in Zuliefererkreisen pflegt. Nikkei beruft sich also auf interne Quellen, die eine Grossbestellung von Apple bei Samsung aufgedeckt haben wollen. Es geht um rund 70 Millionen OLED-Panels für das kommende iPhone 8. Allerdings gibt es wieder einmal Verwirrung bei den kommenden Displaygrössen.

iPhone 8 mit OLED-Display und unterschiedliche Angaben der Displaygrössen

Vom Gerüchte-Wirrwarr um alle neuen kommenden iPhone Modelle für dieses Jahr einmal abgesehen, eine Spekulation hält sich bis zum Schluss ohne Veränderung wirklich hartnäckig: Das iPhone 8, welches auch als Jubiläums-iPhone bezeichnet wird, soll mit einem OLED-Display ausgestattet werden und dieses Gerücht scheint sich mittlerweile zu verhärten. Angeblich hat Apple laut Nikkei gut 70 Millionen OLED-Panels bei Samsung für das kommende iPhone bestellt.

 

Zudem berichtet Nikkei davon, dass die Displays an sich biegsam seien, was wiederum das Gerücht bestärkt, dass auch das iPhone 8 mit gebogenen Displayrändern auf den Markt kommen könnte. Ab und an blitzte ein solches Gerücht immer wieder auf, dass auch Apple auf so einen Kniff setzen könnte, welcher bisher eher das “Markenzeichen” Samsungs geworden ist. Die beiden anderen iPhone Geräte sollen weiterhin auf ein LCD mit IPS-Tehnologie setzen.

 

Verwirrung gibt es allerdings wieder bei den Displaygrössen. Zuletzt wurde davon berichtet, dass das iPhone 8 mit einem 5.8 Zoll grossen Screen ausgestattet wird. Doch nun redet Nikkei von einem 5.2 Zoll grossem Display, während die anderen beiden Modelle iPhone 7s und iPhone 7s Plus bei 4.7 und 5.5 Zoll bleiben werden. Dabei wäre vor allem beim iPhone 8 ein grösseres Display gegen Samsungs neue Galaxy S8 Modelle nur von Vorteil. Ob ein Re-Design ausreicht, bleibt abzuwarten zumal das neue iPhone 8 mit einen Preis von über 1’000 US-Dollar in Verbindung gebracht wird.


iPhone 7 Plus Design
Das iPhone 7s (Plus) bleibt wohl weiterhin so wie es ist. Nur das iPhone 8 soll ein Re-Design bekommen.

 

 

Quelle: Nikkei (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen