Mi. 02. August 2017 um 11:02

iPhone 8: Anscheinend hat Apple Touch ID unter dem Display verworfen

von Marcel Laser0 Kommentare

Und das Graben in der HomePod Software von Apple geht weiter. Nachdem bereits vor kurzer Zeit das Design indirekt bestätigt wurde und auch Schnittstellen für die Sensorik der 3D-Gesichtserkennung, geht es nun Schlag auf Schlag. So wurden nun weitere Hinweise auf neue Features entdeckt. Darunter auch eine Tap-to-Wake-Funktion, neue Infos zur Statusleiste und ein vielleicht nicht ganz so erfreulicher Hinweis für Touch ID unter dem Display.

iPhone 8 mit Tap-To-Wake und geteilter Statusbar neben den Sensoren

Die nun aufgetauchten Hinweise beschäftigen sich vor allem mit einem weiteren Detail, dass ebenfalls das Full-Front-Display des iPhone 8 bestätigen könnte. So fand man Codeschnipsel in der Software des Apple HomePod, die auf eine geteilte Statusbar im oberen Bereich des Displays hinweisen könnte. Das ist im Falle des iPhone 8 auch dringend nötig, wenn die bisherigen Leaks der Wahrheit entsprechen sollten. Denn das Display verläuft auch um die oberen Sensoren, Kameras und dem Lautsprecher herum. Links und rechts davon ist allerdings noch Platz für eine Anzeige von Informationen, wie Empfangsqualität, WLAN, Uhrzeit und andere Dinge.

 

Zudem fand man Informationen über ein Tap-To-Wake-Feature für das kommende iPhone 8. Damit kann man das iPhone aus dem Standby holen und das Display anschalten indem man nur auf den ausgeschalteten Bildschirm “tappt” oder klopft. Eine Funktion die man von Smartwatches oder Lumia Smartphones bereits schon kennt, aber wohl gerne als Nice-To-Have im neuen Smartphone von Apple begrüssen wird.


Touch ID unter dem Display wird immer unwahrscheinlicher

Nachdem die Meldungen über das kommende Touch ID unter dem Display immer weiter auseinander gingen, werden die Hinweise in der HomePod Software immer konkreter und vielleicht sogar in eine Richtung, die Fans bisher so nicht gehofft haben. Denn in der gesamten API finden sich keine Hinweise über Touch ID im Display, wo es laut der findigen Entwickler aber direkte Verweise geben müsste.

 

So liegt derzeit der Verdacht ziemlich nahe, dass Apple die Idee mit dem Fingerprintscanner unter dem Display verworfen hat und auf der Front des iPhone 8 lieber auf Face ID setzen wird, die vorher schon angesprochene 3D-Gesichtserkennung.

 

Ob Touch ID noch in den Standby-Button rechts an der Seite wandern kann, bleibt hingegen offen und gilt derzeit als am wahrscheinlichsten. Damit wäre der Scanner in etwa an der selben Position wie beispielsweise auch bei den Sony Xperia Smartphones, die ihren Sensor ebenfalls an der Seite im Standby-Button verbauen.

 

 

Quelle: Steve T-S

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen