Di. 11. Juli 2017 um 18:01

iPhone 8: Angeblich echte Rückseite des Jubiläums-iPhones geleakt

von Marcel Laser0 Kommentare

Immer mehr Leaks tauchen auf, zuletzt noch ein paar Renderbilder, die das iPhone 8 angeblich in voller Pracht zeigen sollen. Ob das allerdings so stimmt bleibt natürlich unklar. Bei diesem Leak ist es auch nicht unbedingt klar, aber es sind satt virtuelle 3D-Renderings nun handfeste Fotos. Genauer gesagt geht es um ein angeblich echtes Rückenteil des iPhone 8.

iPhone 8 Rückseite zeigt Dual-Kamera und keinen Fingerprintscanner

Nach all den virtuellen 3D-Bildern nun etwas zum Anfassen… Naja, zumindest für die Person, die auf dem Foto posiert. Es soll eine angeblich echte Rückseite vom iPhone 8 sein und wenn dem wirklich so sein sollte, so dürften hiermit ein paar Dinge bestätigt worden sein. Wir raten aber noch einmal zu einer gesunden Portion Skepsis, immerhin ist das hier gezeigte Panel alles andere als offiziell bestätigt.

 

So sehen wir die ovale Aussparung des iPhone 8 Rückens, wo die Kamera sitzen soll. Damit wäre die Dual-Kamera in einer neuen Ausrichtung wohl bestätigt. Ebenfalls geht es um eine Komponenten, die wir hier nicht sehen können. Es gibt keine Aussparung für einen vermeintlichen Fingerprintscanner. Dieser wird derzeit entweder unter dem Display selbst vermutet oder mittlerweile zeigen die Gerüchte sogar auf einen Fall, dass es gar kein Touch ID mehr geben soll.

 

Ebenfalls bestätigt wäre mit diesem Bild, wie gesagt sofern es echt ist, auch die Glasrückseite, denn das Panel scheint tatsächlich aus Glas zu bestehen. Damit wäre das iPhone 8 nach vielen Jahren das erste iPhone, welches wieder in ein Glas-Sandwich-Kleid gesteckt wird. Zuletzt gab es ein solches Design beim iPhone 4s im Jahr 2013.


Ist das wirklich ein echtes Glaspanel der iPhone 8 Rückseite? Wenn ja, dann scheint sich einiges zu bestätigen.

 

 

Quelle: SlashLeaks via Weibo

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen