Mi. 04. Mai 2016 um 10:55

iPhone 7 nun doch mit Kopfhöreranschluss?

von Marcel Laser0 Kommentare

Bisher waren die letzten Monate eher von Gerüchten durchzogen, die immer mehr darauf hinwiesen, dass das iPhone 7 ohne einen 3.5mm-Kopfhöreranschluss auf den Markt kommen soll. Ein nun in China aufgetauchtes Bild zeigt angeblich den unteren Teil der Innereien des kommenden iPhone 7 und vergleicht diesen mit dem iPhone 6s.

iPhone 7 Bauteil zeigt Kopfhöreranschluss im unteren Bereich

Sollte das Bauteil des iPhone 7 tatsächlich echt sein, dann würden sich alle bisher spekulierten Details um einen Wegfall des Anschlusses als falsch herausstellen, doch sollte man erst einmal generell vorsichtig mit solchen Meldungen umgehen. Egal in welche Richtung sie auch gehen. Was links im Bild zu sehen ist, ist allerdings definitiv ein Anschluss für den 3.5mm Klinkenstecker und so könnte es durchaus doch so kommen, dass das iPhone 7 mit einem entsprechenden Anschluss ausgeliefert wird.

 

Dem Bild ist aber auch zu entnehmen, dass der gezeigte Anschluss – von den unerträglichen Wasserzeichen mal abgesehen – völlig anders auszusehen scheint, als der vom iPhone 6s. Eine deutliche Veränderung gibt es also schon. Das könnte unter Umständen auf das bisher spekulierte wasserdichte Gehäuse hinweisen. Zudem soll der Homebutten angeblich auch kapazitiv werden, ähnlich wie beim HTC 10, um eine weitere wasseranfällige Komponente zu eliminieren.

 

Wie bereits erwähnt, sollte man den Leak erst einmal nicht für bare Münze nehmen. Stellt er sich allerdings als echt heraus, müssen Apple-Fans zumindest nicht fürchten, dass ihre Kopfhörer nicht mehr funktionieren könnten. Dennoch ist in allen Richtungen noch eine gewisse Vorsicht geboten. Am Ende wissen wir eh erst dann mehr, wenn Apple das iPhone 7 im Herbst diesen Jahres vorstellt.

iPhone 7 Kopfhöreranschluss
Links das Bauteil für das iPhone 7 und rechts für das iPhone 6s. Ganz deutlich zu sehen ist der Kopfhöreranschluss an beiden Teilen.

 

 

Quelle: nowhereelse.fr (Französisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen