So. 30. August 2015 um 13:24

iPhone 6s Frontpanel-Teile im Netz aufgetaucht

von Marcel Laser0 Kommentare

Wir nähern uns der Präsentation am 2. September und es tauchen nun auch immer mehr Teile des iPhone 6s auf. So ist das Frontpanel auf Bilder abgelichtet worden und zeigt neben einer etwas grösseren Frontkamera auch Teile der Taptic Engine, welche für Force Touch benötigt wird um die Druckstärke des Fingers zu erkennen.

iPhone 6s Frontpanel gibt Hinweise auf bessere Frontkamera

Seit Urzeiten bewegt sich Apple mit der Frontkamera und seinen 1.2 Megapixeln auf einem eher untergeordneten Niveau. Die Bilder sind nicht grundsätzlich schlecht, aber die Ergebnisse reichen nur für ein müdes Schulterzucken. Das neue iPhone 6s soll erstmals ein grösseres Update der Frontkamera bekommen und so stehen derzeit bis zu 5 Megapixel im Raum und ein deutlich verbesserter Sensor im Hintergrund. Hinweise darauf gibt nun das aufgetauchte Frontpanel. Die Aussparung für die Kameratechnik hinter dem Panel scheint deutlich grösser zu sein und so wird eine verbesserte Kamera wohl immer wahrscheinlicher. Entweder erhöht Apple die Megapixelzahl, oder vergrössert  nur den Sensor um die Bildqualität trotz der 1.2 MP zu erhöhen. Vielleicht geschieht ja auch beides?

 

Der zweite Punkt betrifft die Taptic Engine, welche klar auf den Bilder zu erkennen ist und für die Verwendung von Force Touch benötigt wird. Force Touch ist eine Technologie, die die Druckstärke des Fingers auf dem Display erkennt und somit eine weitere Ebene für Eingabemöglichkeiten hinzufügt. So benutzen derzeit seit vielen Monaten die Apple Watch und die neuen Macbook Pro Modelle, sowie das neue Macbook 12″ von Apple diese Technologie um die Eingabe zu erweitern. Neben den Bildern für die beiden Komponenten, wurde zudem ein Video veröffentlicht, dass das entsprechende Bauteil zeigen soll.

 

Die Vorstellung des iPhone 6s und iPhone 6s Plus ist von Apple offiziell für den 9. September angekündigt worden. Beide Smartphones werden neben einem neuen Apple TV 4 und zwei neuen iPads erwartet. Die iPhone 6s Modelle gelten hierbei als nahezu sicher, während das Apple TV 4 und das iPad Mini 4 bzw. iPad Pro noch ein wenig in der Gerüchteküche gar gekocht werden müssen.

 

 

Quelle: 9to5mac (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen