Mo. 21. November 2016 um 12:20

iPhone 6s: Apple tauscht kostenlos fehlerhafte Akkus aus

von Marcel Laser1 Kommentare

Erst kürzlich berichteten wir davon, dass das iPhone 6 Plus Probleme mit seinem Touchscreen bekommen könnte. Dieses wird auch als Touch-Disease bezeichnet und beschreibt den Ausfall des Displays, welches nicht mehr bedient werden kann. Nun gibt es aber auch ein extrem seltenes Problem beim iPhone 6s, welches den Akku des Gerätes betrifft.

iPhone 6s geht ohne Vorwarnung aus, Akku als Problem identifiziert

Dabei kann sich der Umstand als recht ärgerlich entpuppen, denn die Geräte gehen meist dann ohne Vorwarnung einfach aus. Lassen sich aber nach einem kurzen Anstecken ans Ladekabel wieder starten, oftmals auch ohne diesen kleinen Trick. Aber wenn das Gerät sich nun öfters einfach abschaltet, dann ist das tatsächlich ein nicht kleines Problem.

 

Apple hat den Fehler bereits eingeräumt, versichert, dass dieser nur bei einer extrem geringen Anzahl von iPhone 6s Modellen auftritt. Diese sollen zwischen dem September und Oktober 2015 hergestellt worden seien. Solltet ihr von dem Problem betroffen sein, lässt Apple den Akku im Gegensatz zum Touch-Disease Problem aber kostenlos austauschen, was den Misstand dann beheben sollte. Zudem verspricht Apple, dass die Geräte trotz der Akkuproblematik keine Gefahr für euch oder euer Umfeld darstellen.

 

 

Quelle: Apple Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “iPhone 6s: Apple tauscht kostenlos fehlerhafte Akkus aus”

  1. Kommandant sagt:

    Zu dumm das mein 6er das selbe Problem hat . . .natürlich NACH der Garantie -.-

Schreibe einen Kommentar

Teilen