Di. 26. Juni 2018 um 14:12

Apple iOS 12: Erste Public-Beta veröffentlicht

von Marcel Laser0 Kommentare

Öffentliche Testphasen sind für Apple bereits ebenfalls seit einiger Zeit gang und gäbe und mit iOS 12 erreicht uns nun die erste Public Beta des neuen Apple Betriebssystems für iPhone und iPad. Natürlich geschieht das Installieren und die Nutzung wie immer auf eigene Gefahr, das es sich um ein System handelt, welches nicht unbedingt im produktiven Einsatz genutzt werden sollte.

iOS 12 Public Beta bringt gruppierte Nachrichten und FaceTime für 32 Personen

Die Featureliste ist natürlich lang und die interessantesten, neuen Funktionen haben wir für euch im iOS 12 Vorstellungsartikel gesammelt. Besonders wichtig könnte aber vor allem die neue Gruppenfunktion für Nachrichten sein, die ähnliche oder Messages von der selben App in einer Gruppe bündelt, die bei Bedarf ausgeklappt werden kann. Vorbei also die Zeiten in denen Twitter oder Instagram hunderte von einzelne Nachrichten im Notification Center anzeigten.

 

Zudem wird man in FaceTime bis zu 32 Personen einladen können, die alle an einer Videokonferenz teilnehmen, die zudem auch noch optisch recht hübsch in Szene gesetzt wurde. Das neue FaceTime Feature für Konferenzen funktioniert allerdings nur, wenn die jeweiligen Personen auch die neue Beta Beta installiert haben. Mit iOS 11 kann man dieser nicht beitreten.

 

Zu den weiteren Features zählen auch ein neu überarbeitetes ARKit 2, eine verbesserte Siri Sprachassistentin und das Gesamtsystem von iOS 12 soll nun über die nachfolgenden Entwicklungsstände in der Performance verbessert werden.


Apple iOS 12
Apple bringt mit iOS 12 viele neue Funktionen, will aber auch die Performance verbessern.

So installiert ihr die iOS 12 Public Beta auf einem iOS Device

Wer will und zufällig ein iOS Device übrig hat, welches man nicht unbedingt produktiv im Einsatz mit sich herumträgt, darf die iOS 12 Public Beta seit heute selbst ausprobieren. Nicht alle Funktionen werden hier auf Anhieb klappen und man wird wohl auch noch einige Bugs und Fehler finden, aber dafür sind offizielle Betas ja auch da. Diese können dann durch eine spezielle App von Apple geschildert und gemeldet werden.

 

Die Installation der öffentlichen Beta gestaltet sich als recht einfach. Auf der eigens dafür eingerichteten Webseite müsst ihr euch mit eurer Apple-ID anmelden. Am besten besucht ihr die Seite mit dem Gerät, welches ihr für die Beta nutzen wollt. Danach seid ihr für das Betaprogramm registriert und ihr könnt über die Funktion “Softwareaktualisierung” in den Einstellungen das iOS 12 Public Beta Profil installieren. Nun sollte sich die Beta “Over the Air” herunterladen und einrichten lassen.

 

 

Quelle: Apple

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen