Mi. 05. April 2017 um 13:08

Huawei stellt Honor 8 Pro für den europäischen Markt vor

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Honor 8 Pro kann auch als das Überflaggschiff des chinesischen Herstellers bezeichnet werden. Es ist deutlich besser als das Huawei P10 Plus ausgestattet und wird nun auch auf den europäischen Markt losgelassen. Das Gerät wurde vor wenigen Minuten in Berlin offiziell vorgestellt und kostet bei weitem weniger als das Huawei P10 Plus.

Honor 8 Pro: 5.7 Zoll QHD Display, Kirin 960 und 4’000 mAh Batterie für unter 600 Euro

Gehen wir zunächst die Ausstattung durch. Angetrieben wird das Honor 8 Pro vom aus dem Mate 9 bekannten Kirin 960 Prozessor. Dieser wird zusammen mit 6 GB RAM gepaart, was für ordentlich Leistung sorgen soll und wohl auch wird. Der interne Speicher wird mit 64 GB angegeben und kann optional auch per microSD erweitert werden. Das Display misst 5.7 Zoll, setzt auf IPS-Technologie (LCD) und löst in sehr scharfen 2560 x 1440 Pixel auf. Damit ist das Device für VR-Content gut geeignet. Bei den Kameras im Rücken setzt man auf zwei 12 MP Sensoren, wie wir sie vom kleineren Honor 8 her kennen. Am Leben hält das System ein 4’000 mAh starker Akku. Wahnsinn: Das Mate 9 besitzt bereits eine sehr hohe Laufzeit mit einem 6 Zoll Display und ebenfalls 4’000 mAh, hier kann man eventuell sogar noch mehr erwarten. Die Auflösung des Honor 8 Pro kann bei Bedarf in den Einstellungen reduziert werden.

 

Das Design bleibt dem zum kleineren Honor 8 zumindest recht ähnlich. Die Kameras im hinteren Bereich sind allerdings etwas anders eingefasst als beim kleinen Schwestermodell. Auch der Rücken besteht nicht mehr aus Glas sondern aus Aluminium, was das Gerät wohl nicht mehr all zu schnell von allen Oberflächen rutschen lassen sollte. Als Farben werden euch Schwarz, Gold und Blau angeboten, wobei das Blau den schicken Ton des Honor 8 übernommen hat.

 

Um den Virtual Reality Gedanken ein wenig zu unterstreichen, liefert Honor bereits in seiner Box eine VR-Cardbox mit, die ihr zu einer Pappschachtel-VR-Brille umfunktionieren könnt. Linsen liegen der Verpackung ebenfalls bei uns müssen nur noch eingesetzt werden. Zudem kommt das Honor 8 Pro standardmässig mit einem Fast-Charge-Netzteil.


Das Honor 8 Pro ist extrem gut ausgestattet und kostet deutlich weniger als alle bisher vorgestellten Highend-Modelle.

Honor 8 Pro: Preise und Verfügbarkeit in der DACH-Region

Das Device wird ab dem 20. April in der DACH-Region verfügbar sein und kann bereits jetzt bei einigen Händlern vorbestellt werden. Der Preis wird mit 549 Euro und auch 549 Schweizer Franken angegeben. Damit ist das Honor 8 Pro nicht nur bei weitem besser ausgestattet als das Huawei P10 Plus oder das Mate 9 von Huawei, es kostet auch deutlich weniger.

 

Bei Digitec.ch sind sogar schon alle Farben direkt verfügbar. Ob das am Ende auch für alle anderen Händler gilt, müssen wir erst einmal abwarten. Fest steht, dass Huawei mit seinem Honor 8 Pro nun ein sehr heissen Eisen im Feuer um den Kampf der Flaggschiffkrone in den Ring geworfen hat.

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen