Do. 11. Januar 2018 um 12:42

Huawei P20 (Pro?): Ein Browser-Benchmark offenbart neues Displayformat

von Marcel Laser0 Kommentare

Verantwortlich für den Leak ist ein Browser-Benchmark im Netz, der in seiner Datenbank ein Smartphone mit der Bezeichnung EML-AL00 beherbergt. Dieses soll eines der drei neuen Huawei P20 Geräte sein, auch wenn noch nicht wirklich klar ist, um welches Devices es sich hier handelt. Einige Hinweise gehen eventuell vom Huawei P20 Plus aus. Warum das so ist, erläutern wir im Folgenden etwas genauer.

Huawei P20 Plus mit 18.7:9-Format und einer Auskerbung für die Kamera?

Ein erster grosser Hinweis auf das Displayformat ist in vielen Fällen die Auflösung. Diese ist im Benchmark des EML-AL00 Modells vermerkt und zeigt im Detail 2244 x 1080 Pixel, was ein Format von genau 18.7:9 ergeben würde. Damit wäre das hier geleakte Huawei P20 vom Display her in der Gesamtbetrachtung länger als das des Galaxy S8 (18.5:9), aber immer noch kürzer als das 19.5:9-Format des iPhone X von Apple. Dieses Format lässt übrigens noch mehr Spielraum für Spekulationen.

 

Erinnert ihr euch noch an das Bild mit den geleakten Schemazeichnungen der neuen Huawei P20 Geräte? Sie zeigen angeblich das Huawei P20, P20 Plus und ein neues Huawei P20 Pro genanntes Modell. Das Huawei P20 Pro hat ein Full-Front-Display mit einer Aussparung für die Frontsensoren und das Display greift um dieses herum, genau wie beim iPhone X. Ein 18.7:9-Format Display könnte eventuell Huaweis “Trick” sein, um eine solche Aussparung zu ermöglichen und die Hauptanzeige 18:9 zu belassen. Die restlichen 0.7:9 werden dann für die Symbolanzeigen, Akkustand, Netzwerkverbindungen, Uhrzeit etc. verwendet. Eben so, wie man es vom Essential Phone oder dem iPhone X kennt.

 

Interessant ist auch, dass Huawei sich als einer der wenigen Hersteller nicht vom Gedanken der 1080p-, also FullHD-Auflösung trennen kann. Bereits das Mate 10 Pro bekam keine QHD-Auflösung spendiert. Bisher gab es nur zwei “Ausreisser”, die mehr als FullHD bieten konnten und das waren das Mate 10 (ohne Pro) und das Huawei P10 Plus.

 

Ob die oben genannten Angaben aber so stimmen und es sich tatsächlich um eines der kommenden Huawei P20 Geräte handelt, bleibt natürlich unklar. In erster Linie sind es eben nur Gerüchte und man sollte sich hier der gebührenden Portion Skepsis bedienen, die diese Nachricht auch verdient.


 

 

Quelle: LetsGoDigital

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen