Do. 24. November 2016 um 11:36

Huawei nennt Zeitraum für Android 7.0 Nougat Updates

von Marcel Laser3 Kommentare

Das Huawei Mate 9 wird bereits ab Werk mit Android 7.0 und EMUI 5.0 ausgeliefert, doch sollen nun bald weitere Smartphones folgen. Dazu nannte Huawei in einer Mail einen Zeitraum für die geplanten Aktualisierungen und welche Geräte diese erhalten werden. Einen genauen Termin an sich gibt es aber immer noch nicht.

Huawei Updates Rollen im ersten Quartal 2017 aus

Das neue Betriebssystem soll dann für das Mate 8 und das Huawei P9 im ersten Quartal 2017 ausrollen. Wann im ersten Quartal wurde hingegen noch nicht verraten. Neben Android 7.0 bringt das Update auch die neue EMUI 5.0 Oberfläche mit, welche wir bereits auf dem Huawei Mate 9 ausgiebig ausprobieren konnten und viele sinnvolle Verbesserungen beinhaltet.

 

Ebenfalls genannt wurden auch das Huawei P9 Plus, das Huawei Nova und das abgespeckte Huawei P9 lite. Allerdings wurden diese zusammen mit den Worten „sollen folgen“ erwähnt, was soviel heisst, dass diese sich erst einmal hinten anstellen müssen und sehr wahrscheinlich erst nach den oben genannten Geräte ihre Updates bekommen werden.

 

 

Quelle: Huawei Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Huawei nennt Zeitraum für Android 7.0 Nougat Updates”

  1. SFS1899 sagt:

    Heißt das, dass das Mate S kein Update mehr bekommt?

  2. Marcel Laser sagt:

    Das kann man mit Sicherheit nicht sagen. Aber das Android 6.0 Update für das Mate S wurde auch nicht mehr OTA ausgeliefert, sondern musste man sich da über einen ROM Download selbst behelfen und installieren, auch wenn Huawei diesen Weg offiziell selbst anbot. Somit stehen die Chancen für das Mate S in unseren Augen erstmal eher schlecht. Aber am Ende weiss man ja nie, oder? ^^

  3. Doc-No82 sagt:

    Ich meine gelesen zu haben, dass Mate S und P8 usw. das Problem mit der Vulkan Schittstelle haben, die jetzt mit Android 7 nicht mehr unterstützt wird.

Schreibe einen Kommentar

Teilen