Di. 11. April 2017 um 17:15

Huawei MateBook: Neue Windows 10 Laptops und Hybriden geplant?

von Marcel Laser0 Kommentare

Wie Evan Blass und Roland Quandt auf ihren Twitter Accounts nun veröffentlicht haben, scheint Huawei seine MateBook Marke endgültig im Kampf um die Windows 10 Hybrid-Tablets platzieren zu wollen. So sollen in diesem Jahr gleich bis zu drei neue MateBooks zu Felde ziehen und mit unterschiedlichsten CPU-Konfigurationen unterschiedliche Geldbeutel ansprechen. Allerdings nicht nur als Hybrid.

Huawei MateBook: Pascal, Watt und Bell beerben den Vorgänger aus 2016

Fangen wir gleich mit dem dicksten Paket an. Das Pascal genannte MateBook X, welches über Roland Quandt auf Geekbench gefunden wurde, setzt auf ein 15 Zoll Display und einen Intel Core i5 Prozessor mit 8 GB RAM. Ob noch weitere Konfigurationen im Gespräch sind, geht daraus natürlich nicht hervor. Mit einer ähnlichen Ausstattung könnte auch das MateBook D daherkommen, doch wird hier mit 12.5 Zoll ein kleineres Display erwartet. Was hier allerdings neu ist: Beide Geräte sind keine Hybriden sondern sollen vollwertige Laptops sein.

Das mit dem Codenamen Bell versehene MateBook E hingegen wird allerdings wieder ein 2-in-1 Hybrid, wie man es vom Vorgänger her kennt. Als Prozessor wird hier statt der Intel Core i Serie wohl ein Intel Core M zum Einsatz kommen, welcher von 4 GB RAM unterstützt werden soll.

 

Ob die Geräte noch vor der IFA 2017 vorgestellt werden, ist derzeit noch nicht ganz klar. Eine Vorstellung auf der dortigen Messe in Berlin im September wäre allerdings vorstellbar. Das erste MateBook nutzte die grosse Bühne damals ebenfalls. Was Huawei dann letztendlich machen will, werden wir ja dann auch sehen.


 

 

Quelle: Roland Quandt und Evan Blass

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen