Di. 18. August 2015 um 11:17

Huawei Mate S durch GCF zertifiziert: Force Touch Unterstützung

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Huawei Mate 7S Phablet hat nun seinen endgültigen Namen bekommen. Durch die Zertifizierung des GCF (Global Certification Forum) wurde ein Gerät mit dem Namen Mate S von Huawei geprüft und dieses besitzt identische Spezifikationen zum spekulierten Mate 7S. Damit ist der Nachfolger des Mate 7 und dessen Namen bekannt. Dieser wird am 2. September in Berlin auf der IFA 2015 vorgestellt. Besonders interessant ist die Unterstützung von Force Touch, welches bisher nur für die Apple iPhone 6s-Modelle erwartet wurde.

Mate S kommt am 2. September und wird Force Touch unterstützen

Damit ist das Alleinstellungsmerkmal des Force Touch-Displays beim kommenden iPhone 6s von Apple passé. Denn auch das Mate S von Huawei soll eine solche Technologie unterstützen, wie kein geringerer als Evan Blass bereits auf Twitter andeutete. Das Motto der Veranstaltung, an der auch das Mate S vorgestellt werden soll, lautet „The Force of Touch“, also „Die Kraft der Berührung“, was ebenfalls als Hinweis auf die von Apple bereits im Macbook und der Apple Watch verwendete Technologie gelten kann. Wie gut Huawei diese Technik implementieren kann und in welchen Bereichen sie Anwendung finden wird, bleibt unklar. Wir hatten bereits einen Artikel veröffentlicht, in dem jemand bereits erste Eindrücke von Apples Force Touch und dessen Integration ins System machen konnte. Hier kann man sich zumindest schon einmal über mögliche Einsatzgebiete informieren.

Die weitere Ausstattung des Huawei Mate S sind ein 5.7 Zoll Display mit Full-HD-Auflösung, ein hauseigener Kirin-Prozessor mit acht Kernen und 3 GB RAM für Multitasking. 32 GB soll der interne Speicher messen, die Kameras knipsen mit jeweils hohen 20 MP auf der Rückseite und in der Front stehen 8 MP mit Panorama-Funktion zur Verfügung. Vorinstalliert soll das bereits etwas ältere Android 5.0 sein, welches mit der hauseigenen EMUI-Oberfläche ausgestattet ist. Ob es direkt Updates auf Android 6.0 Marshmallow geben wird oder doch erst noch Android 5.1 Lollipop kommt, ist unklar.

 

Erwartet wird das Gerät auf der IFA 2015 in Berlin am 2. September. Huawei hat das Mate S bereits selbst angeteasert und zwar auf einem Bild, auf dem ein grosses S zu erkennen war. Daher wurde bisher auch der Name Mate 7S und/oder Mate S spekuliert. Das nun kommende Huawei Mate S ist der Nachfolger des Ascend Mate 7.

 

 

Quelle: Global Certification Forum (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen