Mo. 02. Oktober 2017 um 12:57

Huawei Mate 10 bekommt wahrscheinlich Continuum- oder DeX-änliches Feature

von Marcel Laser1 Kommentare

Das Mate 10 könnte noch voller Überraschungen stecken. Bereits zur Vorstellung des Kirin 970 überraschte Huawei mit einer eigens entwickelten NPU, die nur für die künstliche Intelligenz zuständig ist. Der Chip wird definitiv in den grossen Mate 10 Modellen verbaut. Aber nun gibt es auch eine Überraschung aus externer Quelle. Der CEO von MirAxess plauderte nämlich ein Feature aus, welches das Mate 10 zum Desktop-PC machen soll, ganz ähnlich wie Samsungs DeX-Station.

MirAxess CEO: Huawei Mate 10 kann auch als Desktop-PC genutzt werden

Aber wer ist Yanis Anteur, CEO von MirAxess, überhaupt? Nun… Das Mirabook ist ein Laptop ohne Innenleben und ist auf die Verwendung von Smartphones spezialisiert, die das Notebook mit der Power und dem Betriebssystem versorgen. So ist das Mirabook mit dem Galaxy S8 und seiner DeX-Station kompatibel. Einfach das Samsung Smartphone über die DeX mit dem Notebook verbinden und schon hat man ein Desktop-ähnliches Erlebnis. Das funktioniert natürlich auch mit Windows 10 Mobile Smartphones, die Continuum unterstützen, wie das Lumia 950. Diese Produkte werden von MirAxess hergestellt.

 

In einem Gespräch über die Kompatibilitäten der Mirabooks zu anderen Devices, plauderte der CEO von MirAxess überraschend offen über kommende Geräte. Erst erwähnte er, dass das Mirabook vollkompatibel zum Galaxy S8 und der DeX-Station wäre, aber auch das Mate 10 ein solches Feature bekommen wird und man davon ausgehen kann, dass dieses ebenfalls mit den hier genannten Laptops funktioniert.

“Derzeit empfehlen wir die Mirabooks mit dem Galaxy S8 und DeX bzw. mit Continuum-kompatiblen Windows Phones zu verwenden. Aber ich habe auch eine geheime News für euch: Die Huawei Smartphones, die am 16. Oktober vorgestellt werden, haben ein DeX-ähnliches Feature und sollten auch mit dem Mirabook kompatibel sein” – MirAxess

Das war wohl mehr als deutlich und sollte in dieser Präzision auch kaum noch Zweifel offen lassen. Man kann also davon ausgehen, dass das Mate 10 tatsächlich mit einem derartigen Feature ausgestattet wird. Ob dafür eine Basisstation nötig sein wird oder auch der Anschluss über ein Kabel reicht, werden wir dann sehen, wenn das Mate 10 am 16. Oktober vorgestellt wird.


 

 

Quelle: Gear Burn

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Huawei Mate 10 bekommt wahrscheinlich Continuum- oder DeX-änliches Feature”

  1. Rusty Nail sagt:

    Jetzt wird das Mate 10 für mich gleich viel interessanter. Ich freue mich schon auf die Vorstellung.

Schreibe einen Kommentar

Teilen