Mi. 11. Januar 2017 um 16:19

HTC U Ultra und HTC U Play: Spezifikationen der Smartphones geleakt

von Marcel Laser0 Kommentare

Morgen ist HTC-Tag, besser gesagt sollen neue Geräte vorgestellt werden und zwei davon sind das HTC U Ultra (HTC Ocean Note) und das HTC U Play (HTC Ocean Play). Ein anonymer Tippgeber war nun so freundlich und hat schon einmal vorab die Spezifikationen verraten, sofern diese denn stimmen sollten. Vor allem das HTC U Ultra scheint eine neue Messlatte zu setzen und hinterlässt genau deswegen einen eher skeptischen Beigeschmack.

HTC U Ultra mit Snapdragon 835 und massivem 6 Zoll QHD Display

Fangen wir doch direkt mit dem Sahnestück der Vorstellung an. Die hier veröffentlichten Spezifikationen konkurrieren direkt mit dem Huawei Mate 9 denn es handelt sich hier um ein massives Smartphone mit 6 Zoll Display! Als Antrieb wird hier ein brandneuer Snapdragon 835 vermutet, der mit 4 GB RAM ausgestattet ist und zusätzlich 64 GB internem Speicher begleitet wird. Das Display selbst ist ein IPS-Panel und löst mit sehr hohen 2560 x 1440 Pixel auf. Zudem soll HTC mit dem HTC U Ultra (Codename HTC Ocean Note) zur Dual-Kamera zurückkehren, welche mit zwei Sensoren einmal mit 23 MP und einmal mit 13 MP auflösen wird. Der Selfie-Knipser ist mit 16 MP ebenfalls nicht zu verachten. Ein 4’000 mAh starker Akku soll das ganze System für längere Zeit „am leben“ halten.

 

Ebenfalls als besonderes Highlight, wird ein vermutetes Second-Display neben der Selfie-Kamera vermutet. Dieses könnte ähnliche Funktionen, wie der 2nd-Screen des LG V10 bereitstellen und/oder HTC hat sich hier seine eigenen Gedanken gemacht.

 

Sollten diese Informationen stimmen, dann seht uns hier wahrlich ein Bolide bevor, der in ganz eigene Dimensionen vorstösst. Natürlich muss man die Qualität und den Preis abwarten, aber dass HTC wichtige Funktionen wie Kamera und eine gute Verarbeitung durchaus beherrscht, zeigte man Schlussendlich wieder mit dem HTC 10 aus dem letzten Jahr.

HTC U Ultra
Ist das hier das geleakte HTC U Ultra Smartphone? Die Spezifikationen klingen herausragend! Skepsis ist allerdings dringend angebracht.

HTC U Play als gemächliche Mittelklasse mit Helio P10 Chipsatz

Deutlich gemütlicher geht es mit dem HTC U Play zur Werke. Das Smartphone mit dem spielerischen Namen setzt auf einen MediaTek Helio P10 Mittelklasse-SoC, bekommt 3 GB RAM zur Seite gestellt und besitzt einen internen Speicher mit 32 GB Kapazität. Das Display misst gut 5.2 Zoll und soll in FullHD auflösen, auch hier kommt ein IPS-Pendant zum Einsatz. Sowohl die Selfie-Kamera als auch der Knipser im Rücken sollen beide mit 16 MP ihre Bilder schiessen. Welche Techniken hier genau zum Einsatz kommen, bleibt aber noch ungeklärt. Der Akku soll circa um die 2’500 mAh fassen und das Device mit ausreichend Strom versorgen.

 

Zudem wird ein drittes Smartphone mit den Spezifikationen des HTC U Play genannt, welches allerdings mit 5.5 Zoll Bilddiagonale aufwarten kann und einen mit 4’000 mAh angegebenen deutlich grösseren Akku vorweisen kann. Hierbei könnte es sich dann um das HTC U Max handeln

Vorstellung schon morgen? Leak lässt deutliche Fragen offen

Dass HTC morgen etwas vorstellen wird, ist offiziell bekannt und bestätigt worden. In der Einladung wird explizit der 12. Januar genannt, also wird es wohl definitiv etwas zu berichten geben. Ob das aber nun tatsächlich die oben genannten Geräte sind, ist unklar.

 

Das HTC U Ultra mit Snapdragon 835 sollte an dieser Stelle – und wir zerstören die Hoffnung wirklich nur ungerne – mit einer gehörigen Portion Skepsis betrachtet werden. Denn soweit es bisher durchgesickert ist, soll das Galaxy S8 das erste bekannte Smartphone mit Snapdragon 835 Chipsatz werden und dieses wird erst frühestens zum MWC 2017 Ende Februar erwartet. Es wäre zwar möglich, dass ein HTC U Ultra mit 6 Zoll morgen vorgestellt wird, aber die Spezifikationen könnten auch genauso gut sehr stark vom oben genannten Leak abweichen.

 

Nur das HTC U Play (und das mysteriöse dritte Gerät) klingt in dieser Form wirklich realistisch und könnte die Palette der HTC Devices um ein weiteres Mittelklasse Smartphone mit Premium-Aluminium-Body (HTC One A9 lässt grüssen!) erweitern. Was uns schlussendlich morgen erwarten wird, werden wir ja dann sehen.

 

 

Quelle: @UpLeaks (Chinesisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen