Do. 26. Januar 2017 um 7:56

HTC Smartphone: Flaggschiff mit Snapdragon 835 geplant

von Marcel Laser0 Kommentare

In einem Interview mit einem Techblog aus den USA hat ein hochrangiger Manager nun bestätigt, dass das HTC U Ultra nicht das einzige Flaggschiff für 2017 bleiben wird, sondern man noch einmal nachlegen muss. Man verbaue laut HTC die derzeit aktuell schnellste CPU im U Ultra.

HTC Manager: “Wenn neue CPUs kommen, kommen auch neue Smartphones”

Viele Fans waren sich über das Timing der im Januar veröffentlichten Geräte nicht sicher. Schliesslich ist das HTC U Ultra mit einem Snapdragon 821 ausgestattet, welcher nur eine leicht überarbeitete und ebenfalls nur leicht schnellere Version des Vorgängers darstellt. Er bleibt eine CPU aus dem Jahr 2016. Nun befürchtete man, auch aufgrund der Snapdragon 835 Blockade von Samsung gegenüber anderen Herstellern, dass das HTC U Ultra das einzige Flaggschiff für 2016 bleiben könnte oder nichts schnelleres mehr nachkommt. HTC dementierte das nun offiziell in einem Interview mit einem Techblog aus den USA.

 

Laut HTC dienen das U Ultra und das U Play erst einmal nur dazu einen gewissen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu erarbeiten, bevor die neuen CPUs auf den Markt kommen. Ob das mit den neuen Modellen dann auch so klappt, bleibt erst einmal abzuwarten. Dennoch macht die Aussage irgendwo auch Sinn, denn auch LG könnte beim LG G6 auf einen Snapdragon 821 Prozessor zurückgreifen, da Samsung den Snapdragon 835 erst freigeben muss. Das U Ultra wäre somit fast zwei Monate eher auf dem Markt als das LG G6 und somit wäre der Vorsprung an dieser Stelle gegeben.

“Every time there is a brand new CPU with power that we can leverage, we’re always at the forefront doing that. Some people are talking about the timing [of our release] but timing was determined 9 months ago. This is the best CPU out there. When the next flagship CPU comes, HTC will be one of the very first tier doing that.” – Chialin Chang, HTC Präsident der Smartphone und Connected Device Sparte

Somit ist es wohl klar: Sobald HTC selbst Zugriff auf die neuen Snapdragon 835 Prozessoren bekommt, wird auch ein neues Flaggschiff auf den Markt kommen. Sehr wahrscheinlich handelt es sich namentlich dann um das HTC 11. Allerdings machte man auch klar, dass das erst einmal nicht so schnell passieren wird, zumindest nicht zum MWC 2017, sondern erst später in diesem Jahr. Samsung ist da wohl auch nicht ganz unschuldig dran.

“When we will look back, it will be clear why HTC introduced [these new phones.] We want to have a couple of months of leadership before the next flagship CPU comes. But that will be in another period of time- not at MWC. Not for us or any other player. I can tell you that for sure. When the new CPU comes, HTC will have another flagship.” – Chialin Chang, HTC Präsident der Smartphone und Connected Device Sparte


 

 

Quelle: tbreak Media (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen