Fr. 25. August 2017 um 11:44

HTC bestätigt offizielles Update auf Android 8.0 Oreo für mehrere Smartphones

von Marcel Laser0 Kommentare

Android 8.0 ist erst wenige Tage alt, da preschen die Hersteller bereits vor und kündigen Updates für Smartphones an. Google selbst bestätigte auf dem Event für Android O, dass es einige Hersteller gibt, die noch in diesem Jahr mit Android 8.0 um die Ecke kommen würden, sei es durch neue Smartphones oder aber mit Aktualisierungen. Der taiwanische Hersteller HTC ist eines dieser genannten Unternehmen und meldete sich nun offiziell zu Wort.

HTC U11, U Ultra und das HTC 10 bekommen Update auf Android 8.0 Oreo

Da HTC bei weitem nicht mehr so viele Smartphones veröffentlicht, wie es noch vor nicht all zu langer Zeit einmal war, gibt es nicht viele Möglichkeiten auf denen das Update aufgespielt werden könnte. Dennoch haben sich in den letzten 1.5 Jahren ein paar Smartphones herauskristallisiert, genau genommen drei, die HTC nun in einem offiziellen Tweet bestätigt hat.

 

Als erstes soll das HTC U11 beliefert werden und so soll das Update auf Android 8.0 im Laufe des 4. Quartals auf das Smartphone kommen. HTC nennt sogar eine Region… Weltweit! Damit wird wohl niemand ausser Acht gelassen, sondern soll es zum weltweiten Rollout kommen. Das klingt doch schon einmal gut. Bei den anderen beiden Smartphones wurde kein Termin genannt. Hier handelt es sich um das ebenfalls noch recht neue HTC U Ultra und das bereits etwas ältere HTC 10. Alle diese Smartphones sollen das Update auf Android 8.0 Oreo ganz sicher bekommen.

An dieser Stelle hoffen wir aber, dass es nicht zu diversen Komplikationen kommen wird. Das Update auf Android 7.0 Nougat stellte HTC Anfang des Jahres vor grössere Hürden. So wurde dieses bis zu zweimal zurückgezogen, da es immer wieder zu Fehler mit dem HTC 10 kam. Generell hatten viele Hersteller Probleme mit der Aktualisierung ihrer Geräte auf Android 7. Ein Szenario, welches man sich nun nicht unbedingt auch für die neueren Modelle wünscht. Allerdings gehen wir erst einmal davon aus, dass sich sowas in erster Linie nicht noch einmal wiederholt und schätzen einmal, dass HTC daraus gelernt hat.


 

 

Quelle: HTC

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen