Do. 26. Januar 2017 um 16:33

HTC 10: Schon wieder Android 7.0 Update wegen Fehler gestoppt

von Marcel Laser1 Kommentare

Wenn wir uns das einmal erlauben dürfen: Wir finden das irgendwie schockierend. Schon wieder muss ein Update für Android 7.0 gestoppt werden und das kuriose daran ist, dass es zum zweiten Mal in Folge HTC trifft. Diese haben ihr Android 7.0 Nougat Update wieder vom Netz genommen und werden ein paar technische Schwierigkeiten ausmerzen.

HTC stoppt Update zum zweiten Mal – Irgendwann im Februar geht es weiter

Wie aus einem offiziellen Post von HTC auf Twitter hervorgeht, wurde das Update nun zum zweiten Mal in Europa gestoppt, nicht nur für Grossbritannien, sondern auch für den Teil des Festlandes. Was genau die Fehler sind wurde zwar noch nicht kommuniziert, aber wann es wieder losgehen soll, hat Graham Wheeler von HTC dann noch gesagt. Er erwartet eine Rückkehr des Updates im Laufe des Februars, was allerdings nicht all zu präzise ausgeführt ist.

Dafür konnte er aber andere gute Nachrichten vermitteln, das Update wird weiterhin in Grossbritannien ausgerollt und erreichte nun auch vor einigen Stunden Frankreich und Russland. Nur die DACH-Region und das restliche Europa muss sich noch ein wenig gedulden.

 

Neben dem zweiten kuriosen Rückzug von HTC sind zudem weitere Hersteller von fehlerhaften Updates betroffen. Unter anderem OnePlus, Sony und auch Google selbst für das Nexus 6P sind von Fehlern betroffen, die zu einem jeweiligen Stopp der Aktualisierung führte.

 


 

 

Quelle: HTC (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “HTC 10: Schon wieder Android 7.0 Update wegen Fehler gestoppt”

  1. sulpk sagt:

    Und jetzt soll noch jemand etwas gegen WM10 sagen!

Schreibe einen Kommentar

Teilen