Do. 18. Februar 2016 um 21:49

HP Elite X3: Phablet vor Ankündigung durchgesickert

von Marc Hoffmann3 Kommentare

Nächste Woche beginnt mit dem Mobile World Congress 2016 wieder die grösste Mobilfunkmesse der Welt, welche im spanischen Barcelona stattfindet. Auch der PC-Hersteller Hewlett Packard stellt hier immer wieder neue Geräte vor und dieses Jahr könnte das HP Elite X3 das Highlight des Herstellers werden. Allerdings wird das neue Phablet keine grosse Überraschung darstellen, denn nun sind erste Fotos und auch die technischen Daten des Elite X3 durchgesickert.

HP Elite X3 – Phablet wird beim Mobile World Congress vorgestellt

Das Elite X3  ist ein Phablet von HP, welches Windows 10 Mobile als Betriebssystem ausgestattet sein wird. Mit seinem riesigen 5.96 Zoll Display, dürfte es in direkte Konkurrenz zum Lumia 950 XL treten, doch die weitere Ausstattung könnte dem Lumia deutlich überlegen sein. Das Display soll über eine QuadHD-Auflösung verfügen, was bei dieser Grösse durchaus noch sinnvoll erscheinen dürfte, um ein gestochen scharfes Bild zu erhalten.

 

Für ordentliche Leistung soll dazu ein Snapdragon 820 SoC sorgen, womit das Elite X3 eines der ersten Smartphones auf dem Markt wäre, welches den neuen Prozessor verwendet, sofern der Marktstart nicht zu weit nach hinten gelegt wird. Der Snapdragon Chipsatz soll zudem auf satte 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen können. Den internen Speicher gibt die Quelle mit 32 GB an, wobei dieser durch MicroSD-Speicherkarten erweiterbar sein soll.

 

Die Hauptkamera des Elite X3 soll mit 16 Megapixel auflösen und die Frontkamera könnte Fotos mit 8 Megapixel aufnehmen. Interessant für grosse Unternehmen dürfte das Gerät ebenfalls sein, da nicht nur ein Fingerabdrucksensor, sondern auch ein Iris-Scanner für umfangreiche Sicherheitsausstattung sorgen und den Login über Windows Hello erlauben soll. Auf der Rückseite ist ausserdem noch ein Dock-Anschluss verbaut, welcher die einfache Verbindung mit externer Hardware erlaubt, indem man sie einfach per Dockingstation oder spezieller Hülle verbindet.

 

Über den USB 3.0 Type-C Anschluss an der Unterseite des Elite X3 soll auch die Verwendung von Continuum möglich sein, was das Phablet auch zu einem Ersatz für einen Office-PC machen kann. Als weitere Besonderheiten soll das Gerät gerade einmal 7.6 Millimeter dünn sein und dennoch über eine drahtlose Ladefunktion nach Qi-Standard verfügen und ist dazu noch nach IP67 Norm vor Wasser und Staub geschützt. Damit dürfte das HP Elite X3 einen ordentlichen Spagat aus Business-Smartphone für viele Einsatzbereiche, aber auch als High-End-Multimediagerät für den Privatgebrauch darstellen.

 

Auch wenn zum Preis des Phablets noch nichts bekannt ist, dürfte die gebotene Ausstattung aber sicher nicht günstig werden. Genaueres gibt es dann ab nächste Woche, auf dem Mobile World Congress zu erfahren.

 

Quelle: Tech2 (Ungarisch) via WMPoerwuser (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “HP Elite X3: Phablet vor Ankündigung durchgesickert”

  1. BlackHeart sagt:

    Meine Smartphone Träume sind wahr geworden. Ein Windows Phone mit fast 6Zoll Diagonale und beste Ausstattung. Mein 950 XL ist perfekt aber das x3 scheint noch besser zu sein…

  2. Hampi sagt:

    Auf dem Bild 2 sieht es aus, als ob es auch Dual SIM unterstützung hätte….

    Einziger Punkt welcher noch nicht genannt wurde ist die Batterie… Der Rest klingt wirklich top

  3. Tempest2k sagt:

    Hui. So schief es meiner Meinung mit dem 950(xl) gelaufen ist, so gut könnte es mit dem Telephon werden. So stelle ich mir ein High End Windows Phone vor 🙂

    Bitte einen dicken Akku!

Schreibe einen Kommentar

Teilen