Mo. 22. August 2016 um 11:36

Honor verspricht bis zu 24 Monate Updates für aktuelle Geräte

von Marcel Laser0 Kommentare

Wie man auf Google+ nun bekannt gab, will man bei Honor für aktuelle Geräte fleissig Updates liefern. Das gilt für das Honor 8 sowie auch für nachfolgende aktuelle Geräte. Huawei und damit auch die Tochter Honor stehen seit Jahren in der Kritik, dass Updates nicht schnell genug umgesetzt werden. Könnte hier vielleicht die Wende kommen?

Das Honor-Versprochen: Updates für bis zu zwei Jahre für aktuelle Geräte

Das Versprechen selbst kommt von einem Mitarbeiter Huaweis, nämlich von Taylor Wimberly, welcher einen entsprechenden Blogpost auf Google+ hinterlies. Ein paar Sätze des Mitarbeiters scheinen allerdings recht schwammig interpretierbar zu sein, was auch zu einigen angeregten Fragen unter dem Post führte.

 

So wird von „bis zu 24 Monaten“ gesprochen, was lediglich die Option offen hält eben bis zu 24 Monate aktuelle Geräte zu unterstützen und somit nicht direkt auch alle 24 Monate Support beinhalten muss. Zudem sind von dem Versprechen das Honor 8 und alle nachfolgenden Geräte betroffen, rückwirkend wird es also wohl nicht angewandt. Das erste Jahr der Geräte soll zudem mindestens in einem Dreimontas-Rhythmus beliefert werden, wobei aus der Aussage schwer zu erkennen ist, ob auch aktuelle Android-Betriebssystemversionen gemeint sind, oder es sich hier um Sicherheits-Patches und Bugfixes handelt. Informationen über das folgende Jahr und wie viele Updates es geben könne, gab man nicht bekannt.

 

Es bleibt also spannend im Update-Zirkus der Hersteller und wir sind gespannt, wie Honor das in Zukunft managen wird. Ob das ganze auch für Huawei und seine Smartphones gilt, muss erst einmal abgewartet werden. Vielleicht erfahren wir im Rahmen der IFA 2016 etwas mehr.

Honor 8
Das neue Honor 8 ist in dem Versprechen schon mit inbegriffen. In Europa ist es (noch) nicht zu haben.

 

 

Quelle: Taylor Wimberly (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen