Do. 03. Mai 2018 um 16:57

Honor 7X: Android 8.0 mit EMUI 8 Oberfläche rollt ebenfalls aus

von Marcel Laser0 Kommentare

Es geht weiter mit den Updates in der Smartphone-Branche und das Honor 7X darf als nächster aus der langen Schlange heraus in die berühmt berüchtigte Oreo-Keksdose greifen. So bekommt der Mittelklasse-Star von Huawei nun ebenfalls die neue EMUI 8 Oberfläche samt Android 8.0 Unterbau. Das Update wird allerdings in Wellen verteilt und muss noch nicht überall verfügbar sein.

Honor 7X bekommt Android 8.0 und EMUI 8 eine Gesichtserkennung spendiert

Das Update bringt die bereits millionenfach durchgekauten Android 8.0 Oreo Features mit, die im vollen Umfang auch auf dem Honor 7X genutzt werden können. Darunter befinden sich neue Stromspartechniken für Apps, die im Hintergrund laufen, Notification-Dots für Icons, ein leicht überarbeitetes Benachrichtigungssystem und vieles mehr.

 

Dazu gesellt sich aber auch die neuste Oberfläche des Herstellers mit der Bezeichnung EMUI 8. Besonders hervorzuheben ist allerdings ein ganz besonderes Feature, denn das Update bringt für das Honor 7X eine eigene Gesichtserkennung mit, mit der das Smartphone entsperrt werden kann und sonst eher Oberklasse-Geräten vorbehalten bleibt.

 

Hinzu kommt die Funktion zwei Bluetooth-Geräte gleichzeitig mit dem Honor 7X zu koppeln und die sonst für EMUI 8.0 typischen Überarbeitungen der Oberfläche. Darunter auch ein neues Einstellungsmenü und ein Papierkorb für Fotos in der eigens entwickelten Galerie-App.

 

Die Aktualisierung wird seit gestern in Europa verteilt und kann von den meisten Fans bereits manuell heruntergeladen werden. Grundsätzlich gilt aber, dass dieses einmal mehr in Schüben verteilt wird und nicht auf allen Geräten gleichzeitig landen muss. Erfahrungsgemäss lässt sich Huawei allerdings bei der Verteilung nicht all zu viel Zeit, so dass die meisten schon in wenigen Tagen die Aktualisierung erhalten haben sollten.


Das Honor 7X von Huawei bekommt nun auch die Aktualisierung auf Android 8.0 samt EMUI 8 Oberfläche.

 

 

Quelle: Huawei und Eigene

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen