Do. 04. Februar 2016 um 17:57

Honor 5X nun auch in Europa erhältlich

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Das Honor 5X wurde bereits vor ein paar Wochen offiziell für den asiatischen Markt vorgestellt. Heute folgte nun der Europa-Release, welcher in München stattfand.

Obere Mittelklasse zum Kampfpreis

Honor ist eine Tochter des chinesischen Grosskonzerns Huawei und bietet sehr günstige Smartphones an. Mit dem Honor 5X kam nun ein Mittelklasse-Gerät auf den Markt, das mit denen der Konkurrenz durchaus mithalten kann und preislich ein echtes Schmankerl darstellt.

 

Im Inneren des 5.5 Zoll grossen Geräts werkelt ein Snapdragon 616 Octacore-Prozessor mit 1.5 GHz Takt. Es verfügt zudem über 2 GB RAM, 16 GB internen Speicher und drei Kartenslots: Einen für eine nano-SIM, einen für eine micro-SIM und einen für eine micro-SD-Karte, um den nicht allzu grossen Speicher um bis zu 128 GB zu erweitern. Mit seiner 3’000 mAh starken Batterie verspricht Honor lange Laufzeit, wie viel es dann im Alltag sein wird, werden erste Tests zeigen. Die Kameras sind mit 13 Megapixel hinten und 5 Megapixel vorn bestückt.

 

Das Honor 5X verfügt nicht nur über einen Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Geräts, vielmehr kann man nun den verschiedenen Fingern Aufgaben zuweisen. So kann man bestimmte Apps starten, indem man den Sensor benutzt. Der Fingerprintsensor übernimmt so beispielsweise die Funktion eines dedizierten Kamerabuttons. Wir freuen uns schon auf erste Tests mit diesem Feature!

 

Das Honor 5X ist in den Farben Gold, Silber und Grau zu einem Preis von 229 Schweizer Franken bzw. 229,90 Euro ab sofort im Handel erhältlich. Diesmal nicht nur im Honor-Onlineshop, sondern auch bei digitec, Media Markt, Saturn, Conrad, Cyberport und dem Otto-Versand.

Zusätzlich zum Honor 5X wurde heute auch noch ein Kopfhörer namens AM 175 und das Honor 7 Premium vorgestellt. Der Kopfhörer rundet das Sortiment ab und wurde speziell dazu entwickelt, Musik mit dem Smartphone zu hören und dabei eine sehr hohe Soundqualität zu bekommen. Er bewegt sich einem Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 KHz und verfügt über einen 10 mm dynamischen und Balanced-Armature-Schallwandler. Der AM175 ist ab März in verschiedenen Farben erhältlich.

 

Das Honor 7 bekommt nun einen Premium-Bruder mit mehr internem Speicherplatz. Ansonsten ändert sich nichts und Honor setzt bei diesem Gerät weiterhin auf den Kirin 935 Prozessor mit 2.2 GHz und acht Kernen, 3 GB RAM und 5.2 Zoll Full-HD TFT Display.

 

Quelle: Honor 5X Pressekonferenz

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen