Fr. 30. September 2016 um 14:48

Google Pixel: Noch mehr akkurate Renderings, diesmal ein 360-Grad-Video

von Marcel Laser1 Kommentare

Die Design-Leaks des Google Pixel nehmen derzeit wahrlich überhand an, allerdings sind evleaks und onLeaks immer wieder zwei sehr zuverlässige Quellen und letztere haben nun ein Video mit einer schicken 360-Grad-Ansicht veröffentlicht.

Google Pixel ist knappe 7.3 mm schlank und hat doch einen Klinkenanschluss

Es gab bereits schon nicht ganz so akkurate Bilder, auf denen kein Klinkenanschluss zu sehen war und auch ein LED-Blitz im Rücken soll streckenweise mal gefehlt haben. In beiden Fällen kann man allerdings kommende Fans der Smartphones beruhigen: Sie sind anscheinend doch vorhanden, zumindest wurden sie im 360-Grad-Video von onLeaks mit verbaut.

 

Zudem verrät man über das Video auch die Dimensionen des kleineren Pixel Smartphones mit 5 Zoll Displaydiagonale. So misst es in alle Richtungen 143.8 mm x 65.9 mm x 7.3 mm, allerdings gelten die 7.3 mm nur für die dünnste Stelle am Gehäuse, welche sich unten befinden soll. Weiter oben kommt das Gerät auf 8.5 mm. Während die Angaben für die Tiefe auch beim Google Pixel XL identisch zu sein scheint, kommen die anderen beiden Werte auf 154.7 mm x 75.7 mm.

 

Noch einmal zur Hardware: Ein Snapdragon 821 Prozessor, 4GB RAM und 32 GB interner Speicher stehen beiden Modellen zur Verfügung. Das kleinere Gerät besitzt ein 5 Zoll Display mit FullHD-Auflösung und das Pixel XL kommt mit 5.5 Zoll und einer deutlich schärferen QHD-Auflösung daher. Die Kameras im Rücken knipsen beide mit 12 MP (keine Dual-Kamera) und die gesamte Hardware wird von Akkus in den Grössen 2’770 mAh und 3’450 mAh angetrieben. Beim internen Speicher gibt es zudem noch Hoffnungen auf 64 GB Kapazität, aber das bleibt erst einmal abzuwarten. Die Vorstellung beider Smartphones ist für den 4. Oktober 2016 geplant

 

 

Quelle: onLeaks (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Google Pixel: Noch mehr akkurate Renderings, diesmal ein 360-Grad-Video”

  1. Kaishiyoku sagt:

    Sieht aus wie die noch hässlichere Variante eines iPhone 7 😀

Schreibe einen Kommentar

Teilen