Do. 11. August 2022 um 7:02

Google Pixel Fold: Modell soll mit Pixel 7 bereits in Produktion gehen

von Marcel Laser 0 Kommentare

Während Samsung einmal mehr nahezu Konkurrenzlos seine neuen Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 Modelle vorstellte und damit wohl wieder die Speerspitze in dieser Kategorie bildet, könnte es dieses Jahr vielleicht doch noch starke Konkurrenz geben. Laut einem Leaker im Netz könnte das Google Pixel Fold noch dieses Jahr gezeigt werden und er verrät noch ein wenig mehr.

Gerücht: Google Pixel Fold geht mit Pixel 7 bei Foxconn in Produktion

Laut dem bekannten chinesischem Leaker Digital Chat Station (DCS), soll Google bereits die Auftragspläne für die Massenproduktion an einen Fertigungspartner übergeben haben. Die Rede ist hier von Foxconn und auch von mehreren Geräten. Neben einem neuen Pixel 7 soll auch das Pixel Fold – ein faltbares Smartphones von Google – dort gefertigt werden. Geht es nach DCS, dann soll das Pixel Fold noch im 4. Quartal dieses Jahres der Weltöffentlichkeit präsentiert werden. Ob es dann aber auch auf den Markt kommt, bleibt abzuwarten.

Auch die Hardware steht wohl schon fest. So werkelt in allen neuen Pixel-Handys der neue Tensor 2 und damit der Nachfolger des erst im vergangenen Jahr vorgestellten Google-Prozessors. Zudem soll das Foldable mit einem Display in 2K-Auflösung hantieren. Eine genaue Grösse nennt der Leaker aber nicht, spricht allerdings eine Selfie-Kamera mit Loch im oberen Rand an. Zudem soll eine 50 MP-Kamera auf der Rückseite zum Einsatz kommen. Klingt alles ein wenig nach dem Galaxy Z Fold 4, doch verwunderlich ist das nicht. Oft wird einiges an Technik zwischen den Unternehmen hin und her verkauft.


Google Pixel Foldable Android 12L Leak
So könnte das Google Pixel Fold aufgeklappt aussehen. Diese Schemazeichnung kursiert schon länger im Netz.

Ob Google aber tatsächlich noch im 4. Quartal ein faltbares Handy zeigt, bleibt abzuwarten. Die Konkurrenz für Samsung könnte dann aber deutlich nach oben schnellen, da sowohl Huawei als auch Xiaomi aktuell kaum eine Rolle auf dem „Falter-Markt“ spielen. Google könnte die Geräte zudem deutlich günstiger anbieten. Allerdings wäre umgekehrt auch eine Orientierung an Samsungs Preisen möglich, was wir allerdings im Falle einer Veröffentlichung erst einmal nicht vermuten würden.

 

 

Quelle: Weibo

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen