Mi. 11. Mai 2022 um 8:06

Google Pixel 6a: Produktion laut Leaks gestartet – Vorstellung noch im Mai?

von Marcel Laser 0 Kommentare

Das Google Pixel 6a soll als günstige Alternative in Spiel kommen. Schon lange ranken sich Gerüchte um ein günstigeres Modell der Serie, schliesslich gab es auch ein Pixel 4a und Pixel 5a. Der Verdacht liegt also nahe und bekommt mit neuen Gerüchten nun weitere Nahrung. Unter anderem geht es um die Produktion des günstigeren Modells.

Google Pixel 6a: Handy bereits in Produktion – Vorstellung im Mai oder Juni?

Der gut unterrichtete Leaker Mukul Sharma auf Twitter, der schon häufiger richtig lag, hat nun geschrieben, dass das Google Pixel 6a in einigen asiatischen Ländern bereits in die Produktion gegangen sein soll. Das dürfte nun auch die Gerüchte begünstigen, die eine Vorstellung für Mai oder Juni ins Gespräch brachten. Wann es genau kommen könnte, bleibt aber noch abzuwarten. Auch ob es dann auch sofort in Europa zur Verfügung steht, ist nicht bekannt. Das Google Pixel 5a liess sich sehr lange in unseren Gefilden nicht blicken, andere Länder hatten in der Zeit nach der Veröffentlichung Vorrang. Vermutlich auch wegen der weltweiten Chipknappheit.

Das Design des günstigeren Modells soll sich übrigens am Pixel 6 orientieren und auch den gleichen Kamera-Streifen nutzen. Dort soll wohl der 12-MP-Knipser aus dem Vorgänger drin stecken, aber laut der Gerüchte der Ultraweitwinkel-Sensor aus dem Pixel 6 stecken. Bei einem deutlich günstigeren Preis, dürfte das schon durchaus ein starkes Stück Technik werden. Ebenso der Prozessor, denn hier dürfte der hauseigene Tensor zum Einsatz kommen. Flaggschiff-Power der hochpreisigen Modelle zu einem wesentlich günstigeren Preis.


Google Pixel 6a Design Leak
So in etwa soll das Google Pixel 6a aussehen. Das Rendering stammt vom Design-Leaker OnLeaks.

Sollten die Angaben soweit stimmen, dürfte es ein absolut starkes Preisleistungsverhältnis werden. Nahezu identische Leistung für weniger Geld ist immer gern gesehen. Ob das auch fürs Display gilt, bleibt abzuwarten. AMOLED und 90 Hertz, wie beim normalen Pixel 6 wären jedenfalls ebenfalls toll. Ebenfalls unklar ist auch die tatsächliche Vorstellung. Google hält sich weiterhin bedeckt, auch zur vermuteten Pixel Watch. Beide Geräte sollen zur Google I/O offiziell vorgestellt werden. Soweit zumindest die Gerüchte zur „aktuellen Stunde“.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen