Mi. 30. September 2020 um 21:57

Pixel 5 und Pixel 4a 5G: Google stellt zwei fast identische Smartphones vor

von Marcel Laser0 Kommentare

Wie eigentlich zu erwarten, hat Google zwei neue Smartphones vorgestellt. Eines ist das neue Google Pixel 5, dass für dieses Jahr die Speerspitze des Suchmaschinen-Riesen übernimmt und das Pixel 4a 5G mit aktueller Mobilfunktechnik. Gerade beim neuen Pixel 5 ist die Wahl der Komponenten aber ein kleiner Blick zurück in die Vergangenheit, wo vor allem die Preisleistung stimmen musste. Ist es in diesem Fall wieder genauso wie früher?

Google Pixel 5: Hardware in der oberen Mittelklasse mit Preis in der unteren Oberklasse

Die Hardware war schon vor dem Event nahezu bis ins Detail bekannt. Im Inneren finden wir einen Snapdragon 765G Prozessor mit 5G-Mobilfunkmodem, 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Das Display ist mit circa 6.0 Zoll im Vergleich zu anderen Smartphones relativ kompakt. FullHD+ und eine mit 90 Hertz sehr schnelle Bildwiederholrate runden hier das Paket ab. Für die Anzeige wird ein OLED-Panel verwendet, dass nicht nur HDR10+ unterstützt sondern grundsätzlich für herausragende Kontraste sorgen soll.

Auf der Rückseite findet sich ein Dual-Kamera-System und damit geht Google das Wettrüsten um immer mehr Linsen nicht mit. Der Hauptsensor knipst mit 12.2 MP seine Bilder und wird von einem Ultraweitwinkel-Sensor mit 16 MP unterstützt. Die Kamera soll vor allem in schwächeren Lichtverhältnissen noch bessere Ergebnisse liefern, als das Pixel 4. In der Front des Pixel 5 ist in einer Loch-Notch eine Selfie-Kamera mit 8 MP platziert. Der Akku misst übrigens knapp über 4.000 mAh und Wireless-Charging wird unterstützt. Beim Schnellladen hinkt man der Konkurrenz aber mit 18 Watt hinterher. Viele Hersteller bieten bereits 30 Watt und mehr. Vorinstalliert ist das neuste Android 11 Update.

 

Unterschiedliche Speichervarianten gibt es nicht, sondern lediglich ein Modell. Der Preis liegt hier bei 630 Euro was nicht gerade ein Schnäppchen für die verwendete Technik darstellt. Hier wird Google es vor allem mit dem OnePlus Nord zutun bekommen, das mit 128 GB internem Speicher, 8 GB RAM und einem Snapdragon 765G eine fast identische Ausstattung bietet. OnePlus verlangt hingegen aber nur 399 Euro. Für 499 Euro gibt es das OnePlus Nord sogar mit 12 GB RAM und 256 GB internem Speicher.


Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G.
Das Pixel 5 und das Pixel 4a 5G sind Googles neue Smartphones. Das “kleinere” Pixel ist sogar grösser als “grössere” Modell. (Bild: Google)

Google Pixel 4a 5G: Fast identisch zum Pixel 5, nur günstiger

Allerdings ist auch das Pixel 4a 5G vorgestellt worden und ist technisch nahezu identisch zum Pixel 5. Mit dem Snapdragon 765G verrichtet der gleiche Prozessor im Inneren seine Arbeit. Lediglich 6 GB RAM statt 8 GB stehen dem “kleineren” Pixel-Handy zur Verfügung und klein ist im physischen Sinne nicht einmal richtig: Das Pixel 4a 5G hat mit 6.2 Zoll das grössere Display mit gleicher FullHD+-Auflösung, verzichtet aber auf die 90 Hertz Bildwiederholrate.

 

Auch die Dual-Kamera auf der Rückseite ist identisch, denn auch hier kommt ein Gespann aus 12 MP und 16 MP zum Einsatz. Auch die gleichen Sensoren wurden verwendet. Allerdings besteht die Rückseite des Pixel 4a 5G aus Kunststoff, statt wie beim Pixel 5 aus Aluminium. Dafür ist das Pixel 5 immerhin nach IP68 vor Wasser und Staub geschützt, dafür hat das neue Pixel 4a einen Klinkenanschluss.

 

Weitere Einsparungen gibt es bei den Mikrofonen (zwei statt drei) und dem verwendeten Schutzglas. Hier setzt Google beim günstigeren Gerät auf Gorilla Glass 3 statt Gorilla Glass 6.

Das Google Pixel 5 gibt es nicht nur in Schwarz, sondern auch in einem grünlichen Farbton.

Neue Google-Handys können vorbestellt werden

Das Pixel 5 und Pixel 4a 5G können bereits vorbestellt werden. Google gibt eine UVP für das Pixel 5 mit 629 Euro an. Das fast identisch ausgestattete Pixel 4a 5G mit grösserem Display kostet hingegen 499 Euro.

 

Während Fans auf das neue Pixel 4a noch bis zum November warten müssen, kommt das Pixel 5 bereits am 15. Oktober in den Handel.

 

 

Quelle: Google

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen