Do. 28. Juni 2018 um 10:45

Google Pixel 3 (XL) Design in Renderings geleakt?

von Marcel Laser0 Kommentare

Neben Evan Blass gibt es im Netz noch viele weitere starke Leaker-Fraktionen. Eine davon ist auch OnLeaks, der nun mit neuen Renderings zum Google Pixel 3 und Pixel 3 XL für Aufsehen sorgt. Zudem gibt es neue Details zu den wahrscheinlich verwendeten Displaygrössen und die Kamera könnte weiterhin für eine Überraschung sorgen.

Pixel 3 und Pixel 3 XL: Einmal Notch, einmal ohne Notch

Wie aus den Bilden hervorgeht, scheint sich das mögliche Design der letzten Wochen wohl abzuzeichnen. Auch wenn wir an dieser Stelle die Authentizität der Bilder erst einmal nicht anzweifeln wollen, so handelt es sich hier aber letztendlich erst einmal nur um Gerüchte, die mit einer gewissen Portion Skepsis begleitet werden sollten. Dennoch scheint die Chance auf dieses Design beider Modelle recht hoch.

 

So blicken wir einmal mehr auf eine Notch im Pixel 3 XL Display, welches laut den Angaben von OnLeaks rund 6.2 Zoll messen soll. Wahrscheinlich AMOLED und QHD+ Auflösung, wie es sich eben für den guten Highend-Ton dieser Klasse gehört. Auch genaue Masse gibt der Leaker an und benennt die Dimensionen des Pixel 3 XL mit 158 x 76.7 x 7.9 mm. Die Notch selbst scheint recht “aggressiv” in das Display hereinzuragen.

 

Das kleinere Pixel 3 hingegen scheint keine Notch zu bekommen, auch wenn hier das trendigere 18:9-Format des Panels greifen soll. Die Diagonale soll gut 5.4 Zoll betragen und wird daher etwas handlichere Dimensionen mitbringen. Auch hier nennt der Leaker weitere Masse und gibt diese mit 145.6 x 68.2 x 7.9 m an. Zu erkennen ist auch das Dual-Speaker-System in der Front.


Google Pixel 3 (XL) mit nur einer Kamera in beiden Smartphones

Wesentlich interessanter dürfte aber letztendlich auch das Detail im Rücken sein. Dort ist bei beiden Modellen wieder “nur” eine Single-Kamera zu sehen. Das deutet zumindest daraufhin, dass Google den Trend mit den mehreren Sensoren immer noch nicht mitlaufen möchte. Schlechte Bilder schiessen die Kameras der bisherigen Pixel-Modelle aber nicht, so dass man davon ausgehen kann, dass auch hier wieder ordentliche Kameras verbaut werden.

 

Die weitere Hardware wird mit einem Snapdragon 845 Prozessor, mindestens 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher in Verbindung gebracht. Das dürfte immerhin als gesichert gelten, da Google bisher immer die schnellsten SoCs der jeweiligen Generation in seine Smartphones verbaute. Die Vorstellung der neuen Pixel 3 und Pixel 3 XL Modelle wird aller Voraussicht nach im Oktober stattfinden.

 

 

Quelle: MySmartPrice

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen