Di. 25. April 2017 um 11:54

Google Pixel 2017: Drei Smartphones und alle mit Snapdragon 835?

von Marcel Laser0 Kommentare

Gleich vorweg: Es müssen nicht unbedingt drei Smartphones sein, es sind auch andere Kombinationen möglich. Doch fangen wir erst einmal von vorne an. In der Entwicklerdokumentation des Android Open Source Projects wurden nun Einträge gefunden, die sich auf drei Google Geräte beziehen, welche alle mit einer starken Hardware ausgestattet sind.

Drei Smartphones? Oder zwei Smartphones und ein Tablet?

In der Dokumentation werden drei Codenamen genannt. Wenig überraschend springen hier vor allem Muskie und Walleye ins Auge. Ersterer ist der Codename des Erben vom kleineren Google Pixel und Walleye soll der Nachfolger des Pixel XL werden. Doch ist dort auch noch ein neuer Name aufgetaucht: Taimen. Wofür Taimen allerdings nun steht, ist bisher nicht ganz klar. Was alle drei Geräte aber gemeinsam haben, ist der verbaute Prozessor, denn alle drei Modelle werden mit der Prozessorkennung MSM8998 gelistet, was eindeutig auf den Snapdragon 835 SoC hinweist.

 

Ob alle drei Devices aber Smartphones sind, bleibt weiterhin ungeklärt. Es kann durchaus sein, dass Taimen kein Smartphone ist, sondern vielleicht sogar ein Tablet. Schon länger rumort es in der Gerüchteküche still und leise vor sich hin, dass Google eventuell auch wieder ein Tablet auf den Markt bringen könnte. Schliesslich sind das Nexus 9 und das Pixel C bereits etwas länger vertreten. Ob das am Ende aber so stimmt, bleibt weiterhin unklar. Einige Gerüchte zielen auch auf ein enorm grosses Smartphone mit deutlich über 6 Zoll Displaydiagonale ab. Aber alles hier bleibt reine Spekulation.

 

Fest steht allerdings, dass zumindest die beiden Smartphones von HTC gebaut werden. Somit werden die Pixel 2017 Modelle (oder auch Pixel 2 genannt?) wieder aus den Händen der Taiwaner stammen. Sollte das dritte Gerät ebenfalls ein Smartphone sein, wird dieses wohl auch von HTC stammen, selbst ein Tablet wäre von HTC möglich. Erwartet werden alle Pixel 2 Devices für den kommenden Herbst dieses Jahres.


 

 

Quelle: Winfuture

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen