Do. 28. September 2017 um 12:21

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL Spezifikationen im Netz aufgetaucht

von Marcel Laser0 Kommentare

Die geschätzten Kollegen von Android Authority haben wohl exklusiv Details über die neuen Google Smartphones zugespielt bekommen. Diese neuen Informationen sind allerdings weniger neu, dafür scheinen sie aber das bisher vorhandene an Hardwaredetails zu bestätigen. Fest steht aber wohl jetzt schon: Wir haben es hier mit absoluten Topflaggschiffen zu tun, die vielleicht nicht in allen Belange die Fans zufrieden stellen könnten.

Google Pixel 2: Kein Klinkenanschluss und die Gerüchte um eine eSIM-Version

Beide Pixel 2 Modelle setzen auf einen Snapdragon 835 und bieten entweder 64 oder 128 GB internen Speicher. Das kleinere Pixel 2 soll beim Display in FullHD auflösen, während das Pixel 2 XL mit QHD und einem Wide Color Garmut, also einem deutlich erweiterten Farbraum für die Darstellung, in Verbindung gebracht wird. Active Sense heisst die neue Technik, die beim Zusammendrücken des Rahmens zum Einsatz kommt um den Google Assistent zu starten. Im Prinzip ist es aber die 1:1 übernommene HTC Edge Sense Technologie, welche hier übernommen wurde und lediglich einen anderen Namen spendiert bekommen hat.

 

Die Kameras der Pixel Smartphones aus dem letzten Jahr, zählten wohl zu den Besten auf dem Markt und man will dort laut Android Authority auch wieder ansetzen, auch wenn es keine Dual-Kamera geben wird. Sowohl vorne als auch hinten wird ein einzelner Sensor eingesetzt und beide Knipser sollen mit einem OIS ausgestattet sein. Anscheinend gibt es auch einen Namen für die Kameras, der allerdings weniger spektakulär ausfällt: Pixel Cameras sollen diese heissen.

 

Bisher soll es Gerüchte gegeben haben, dass das Pixel 2 XL keine Dual-Speaker verbaut haben soll, dafür aber mit einem Klinkenanschluss aufwarten darf. Die Quelle von Android Authority behauptet aber nun das Gegenteil: Es gibt ein Stereo-Lautsprecher-System aber auf den Klinkenanschluss wird verzichtet. Das könnte den Fans dann doch sauer aufstossen.

 

Ebenfalls schwerwiegend könnte der Fall der eSIM sein, denn das Pixel 2 und Pixel 2 XL werden beide mit einer eSIM, also dem gleichen System wie bei der Apple Watch, in Verbindung gebracht. Viele der Provider in den USA haben sich schnell an das neue Medium der eSIM gewöhnt und bieten viele Lösungen und Tarife an. In Europa sieht das aber noch komplett anders aus. Daher ist derzeit nicht ganz klar, ob es für den europäischen Markt eine traditionelle SIM-Version mit Slot geben wird oder dann doch die eSIM kommen sollte und dann nur ein oder zwei Provider das Smartphone anbieten werden.


Google Pixel 2 wird am 4. Oktober offiziell vorgestellt

Die neuen Highend-Smartphones von Google werden dann im Oktober vorgestellt, genauer gesagt am 4. Oktober, was nicht mehr all zu lange dauern wird. Die Preise sollen ebenfalls schon feststehen und für das kleine Modelle ab 649 US-Dollar beginnen. Das Pixel 2 XL hingegen fängt bei 849 US-Dollar an. Das teuerste Modell soll das Pixel 2 XL mit 128 GB internem Speicher für 949 US-Dollar werden.

 

Einen Releasetermin, also wann die Geräte dann im Handel erscheinen sollen, ist noch nicht an die Oberfläche der Gerüchtesuppe gelangt, doch werden wir dieses spätestens dann am 4. Oktober erfahren.

 

 

Quelle: Android Authority

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen