Fr. 18. November 2022 um 16:39

Google Maps und E-Autos: Neue Funktionen sollen E-Leben einfacher machen

von Marcel Laser 0 Kommentare

Google Maps ist auch weiterhin noch die wohl beliebteste Kartenaplikation auf Smartphones. Auch auf iOS-Geräten kommt sie häufig bei Fans zum Einsatz. Seit mehr als drei Jahren arbeitet Google Maps zudem an seiner Funktionalität für E-Autos und baut diese weiter aus. Neue Funktionen und Filter sollen nun weitere Verbesserungen bringen.

Google Maps bringt neue Filter und Möglichkeiten für E-Autos

Das neue Update bringt beispielsweise Filter für das Einstellen von Herstellern und Plattformen für E-Autos. Zudem soll zukünftig angezeigt werde, ob Ladestationen frei sind oder nicht. Gerade letzteres ist häufig ein grosses Thema und dürfte entsprechend Anklang finden. Interessant dürften auch die Filter sein, die Ladestationen anhand eures eingestellten Steckers sortieren können.

 

Google arbeitet für diese Funktionen auch eng mit den internationalen Partnern für die Ladesäulen zusammen. Allerdings kann es regional Unterschiede geben und noch nicht alle neuen Features in allen Ländern ankommen. Der Rollout hat jedenfalls begonnen und dürfte in den kommenden Tagen bei allen Google Maps-Installationen aufschlagen. Wann aber genau welche und wie viele Features in welches Land kommen, bleibt aber noch abzuwarten.


Aktuell dürfte Google Maps eine der besseren Lösungen für E-Autos oder anderen EVs sein. Oft besteht der App-Alltag noch aus mehreren Lösungen von Herstellern. Immerhin mausert sich Maps nun langsam zu einer Universal-Lösung für genau diese Probleme, wo viele Funktionen unterschiedlicher Ladehersteller auf viele Apps verteilt werden. Schön wäre es noch, wenn direkt aus der Google App bezahlt werden könnte, doch hier bleiben einheitliche Möglichkeiten wohl weiterhin erst einmal wunschdenken.

 

 

Quelle: Google Maps Blog

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen