Mi. 09. Mai 2018 um 11:25

Google I/O 2018: Lens wird umfangreicher und in Kamera-Apps anderer Hersteller integriert

von Marcel Laser0 Kommentare

Auch für Lens geht es weiter und das sehr wahrscheinlich auch im grossen Stil. Googles intelligente Objekterkennung, welche mit der Kamera eines Smartphones funktioniert, bekommt neue Funktionen spendiert, die durchaus für einige alltägliche Szenarien interessant sein dürften. Zudem soll Lens in Zukunft von anderen Herstellern direkt in die Kamera-Apps integriert werden.

Google Lens kann gedruckten Text kopieren und ähnliche Objekte vorschlagen

Besonders nützlich könnte die Funktion werden, gedruckten Text zu erkennen und zu kopieren. So kann man diesen durch Google Lens wie ganz normalen Text im Display markieren, auch einzelne Wörter. Auch weitere Informationen lassen sich zu den Texten oder einzelnen Wörtern anzeigen, was vielleicht auch bei Auslandsreisen praktisch sein kann. Beispielsweise beim durchstöbern von Prospekten oder Restaurantkarten, wenn man bei bestimmten Dingen, die man vielleicht gar nicht kennt, weitere Informationen haben möchte.

 

Zudem spendiert Google seinem Lens-Programm auch eine weitreichendere Objekterkennung. Diese schlägt dann auf Wunsch ähnliche Dinge vor, die ihr gerade im Sucher der Kamera anschaut. So könnt ihr beispielsweise Kleidung durch Lens anschauen und euch ähnliche Kleidungsstücke vorschlagen lassen, sofern ihr an ihnen interessiert seid. Wenn Google gewisse Objekte im Sucher bereits kennt, kann man sich im Vorfeld durch einen farbigen Punkt an dem Objekt selbst benachrichtigen lassen. Auf Wunsch gibt es dann weitere Informationen.

 

Google Lens wird als Funktion in Zukunft sogar Standard in den Kamera-Apps vieler grosser Hersteller. Wer will, kann dann auf die hier beschriebenen Funktionen direkt in der Kamera zugreifen. Als Partner wurden während der Vorstellung Sony, Xiaomi, LG, Lenovo und Motorola und HMD Global (Nokia) genannt. OnePlus wird Google Lens ebenfalls als Standard-Feature integrieren. Das Feature soll in den kommenden Wochen ausrollen.


 

 

Quelle: Google I/O

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen