Fr. 23. Dezember 2016 um 17:01

Google bestätigt Highend-Smartwatches mit Android Wear 2.0 für 2017

von Marcel Laser0 Kommentare

Und es gibt sie doch noch, die Smartwatches. Während sich Lenovo mit seiner Moto-Marke erst einmal komplett aus dem Bereich verabschiedet hat und Hersteller wie LG und Huawei nun ebenfalls warten, wurde es recht still um Smartwatches mit Android Wear. Google hat nun selbst bestätigt, dass man zwei Flaggschiff-Uhren für 2017 plant, die zusammen mit Android Wear 2.0 auf den Markt kommen werden.

Android Wear 2.0: Eine Uhr mit LTE und GPS und eine Uhr ohne Funkmodule

In welchen Ebenen sich die beiden Uhren generell unterscheiden werden, verriet man nur in wenigen Punkten. So soll die teurere Variante mit einem Pulsmesser, LTE, GPS und mehr Knöpfen ausgestattet sein, während das günstigere Modell ohne diese Sachen auskommen muss. Möglich wären auch Unterschiede in der Displaygrösse der Smartwatches. Welchen Namen die Geräte tragen sollen ist ebenfalls noch nicht ganz klar. Allerdings verriet man schon, dass diese nicht den Markennamen Pixel tragen werden, also muss man sich vom Gedanken einer Pixel Watch verabschieden. Wahrscheinlich werden es schlicht und ergreifend nur Google Watch oder Google Smartwatch sein. Wir sind gespannt.

 

Was beide Geräte aber gemeinsam haben werden, ist das vorinstallierte Android Wear 2.0, welches zusammen mit Android 7.0 vorgestellt wurde. Geplant war eigentlich eine Veröffentlichung für dieses Jahr doch Google verschob die Pläne nun auf das erste Quartal 2017. Dann wird das Betriebssystem zusammen mit den Smartwatches veröffentlicht.

 

Im Januar 2017 wird die letzte Developer Preview von Android Wear 2.0 erwartet. Auch einige bestehende Smartwatch Geräte sollen das Update auf Android Wear 2.0 erhalten. Darunter auch die Moto 360 2nd Gen, die Moto 360 Sport, ASUS Zenwatch 2 und Zenwatch 3 sowie LG G Watch R und LG Watch Urbane. Zudem kommen noch einige weitere Uhren hinzu.


 

 

Quelle: The Verge (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen