Fr. 22. September 2017 um 9:53

Gerücht: Kommt ein HTC U11 Plus mit “randlosem” 18:9-Bildschirm?

von Sebastian Mauch0 Kommentare

Vor kurzem schloss der Suchmaschinen-Gigant Google einen Deal über 1.1 Milliarden Dollar mit HTC ab. Für diese Summe wanderten das Pixel-Team von HTC sowie einige Lizenzrechte zu Google über. Das heisst aber lange nicht, dass HTC nun Google gehört und keine eigene Technik mehr herstellt. Dies untermauert auch das jüngste Gerücht, das auf einem Bericht aus Frankreich basiert. Demnach könnte schon bald eine Plus-Variante des aktuellen HTC-Flaggschiffs U11 ins Portfolio einreihen. Auch reiht sich das in die Vermutung ein, HTC wolle dieses Jahr noch drei Modelle veröffentlichen.

U11 Plus mit randlosem Display im 2:1 Format?

Noch ganze drei Geräte sollen dieses Jahr noch vom taiwanischen Hersteller auf den Markt geworfen werden. Die drei kleinen Schweinchen hören dabei auf die Decknamen Ocean Harmony, Ocean Lite sowie Ocean Master. Hinter Letzterem verbirgt sich scheinbar das besagte HTC U11 Plus. Im Grunde hat das Handset überwiegend die gleichen Innereien, allerdings greift HTC damit einen modernen Trend der Industrie auf: Die Displayränder sollen nämlich wesentlich kleiner werden und das Panel selbst auf das 2:1-Format, oder 18:9 bei den Herstellern, gestreckt. Die Auflösung steigt damit auf unkonventionelle 2880 x 1440 Pixel, also QHD+.

 

Die Diagonale wächst durch die vergrösserte Bildfläche auf stolze 5.99 Zoll an und soll von JDI fabriziert werden. Auch der Snapdragon 835, wahlweise 4 oder 6 GB RAM, sowie 64 oder 128 GB UFS 2.1-Speicher sehen ebenfalls aus wie auf dem Datenblatt des U11. Auch die Kameras sollen mit 12 MP hinten und 8 MP an der Front die gleichen sein. Verbessert wurde jedoch die IP-Zertifizierung. Statt wie beim U11 IP67 soll das U11 Plus immerhin nach IP68 zertifiziert sein. Statt für kurze Zeit kann das Smartphone dann auch dauerhaft auf Tauchgang im Süsswasser gehen. Weitere Features wie das HTC-eigene Edge Sense und die Ladetechnik Quickcharge 3.0 sind natürlich ebenfalls genannt worden. Die offizielle Vorstellung soll am 11. November in China stattfinden, da HTC dort einige Marktanteile zurückgewinnen möchte. Ob sich das Gerücht bestätigt und ob das Gerät auch zu uns kommt, das erfahren wir spätestens dann.

 


Das HTC U11. Bald mit “weniger Rand”?

 

 

Quelle: FrAndroid (Französisch) via GSMArena (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen