Fr. 27. Januar 2017 um 14:44

Gear Fit Pro: Samsung sichert sich neuen Markennamen

von Marcel Laser0 Kommentare

Neben den Samsung Smartwatches scheint dem Hersteller auch weiterhin seine Fitnesstracker-Sparte sehr wichtig zu sein. Die Gear Fit2 Wearables, sind zwar als Sport-Devices ausgelegt, können aber auch durch Tizen OS Funktionen von Smartwatches übernehmen und beherbergen auch ein sehr gutes Display. Mit der Markenanmeldung Gear Fit Pro schiessen nun auch die Spekulationen durch die Decke.

Gear Fit Pro mit Bixby Support und vielen neuen Funktionen?

Ganz gross im Gerüchteeintopf kocht derzeit eine mögliche Verwendung des Samsung-eigenen Sprachassistenten Bixby, welcher sich in den Wearables des südkoreanischen Herstellers ebenfalls etablieren könnte. Per Sprache würde man so Workouts starten oder andere Funktionen übernehmen können. Auch Samsung Pay wäre für die Gear Fit Pro ein Thema. Allerdings käme man dann im Funktionsumfang einer Gear S3 sehr sehr nahe, welche sich dann wohl nur noch über Extra-Features für sportliche Aktivitäten unterscheiden könnten oder eben durch die Form des Displays.

 

Was wir uns aber am Ende genau unter einer Gear Fit Pro vorstellen können, bleibt weiterhin eher ein Geheimnis. Aber es scheint in der Sparte der Fitnesstracker bereits deutlicher bergauf zu gehen, als bei den Smartwatches, welche sich eher um einen Abstieg vom Gipfel bemühen. Fitbit vergrösserte sich durch zwei Käufe von Smartwatch-Herstellern und Nokia hat mit Withings ebenfalls eine sportliche Komponente für Wearables akquiriert. Die Branche ist in diesem Bereich also aktuell stark in Bewegung gekommen.

 

Ob zur MWC 2017 ein Samsung Gear Fit Pro gezeigt werden könnte, wäre zwar durchaus im Bereich des möglichen, aber nach derzeitigem Informationsstand eher unwahrscheinlich.


 

 

Quelle: SamMobile (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen