Mi. 27. Dezember 2017 um 15:29

Garmin vivofit 4: Neuer Fitnesstracker mit extremer Akkulaufzeit vorgestellt

von Marcel Laser1 Kommentare

Am gestrigen 26. Dezember warf Garmin in den USA eine Pressemitteilung raus, die die Vorstellung des vivofit 4 in die Wege leitete. Der Fitnesstracker ist zwar in der DACH-Region noch nicht erhältlich, verspricht aber einige sehr interessante Features und eventuell wird dieser auch bald bei uns erhältlich sein. Seine grösste Stärke liegt in der Batterielaufzeit.

Garmin vivofit 4 soll eine Laufzeit von einem ganzen Jahr besitzen

Fangen wir mit dem dicksten Fisch direkt zu Beginn an: Der neue Garmin vivofit 4 Fitnesstracker hat eine Akkulaufzeit von gut einem Jahr. Zumindest wurde dieses in der Pressemitteilung genau so beworben. Passender Weise wurde das Gadget mit den Worten “Set it and forget it” beworben, was der langen Akkulaufzeit zu verdanken ist. Einfach anlegen und vergessen, denn man müsste diesen rund ein Jahr nicht vom Arm nehmen um ihn aufzuladen. Zudem bietet das vivofit 4 ein Always-On-Display.

 

Zu den Hauptaufgaben des vivofit 4 gehören ein Schrittzähler, das Tracken von Sportaktivitäten und auch der Schlaf kann überwacht werden. Des weiteren können Timer eingestellt und das Wetter angezeigt werden und auch das Smartphone darf über den Tracker wiedergefunden werden. Einen Herzfrequenzmesser gibt es allerdings nicht, aber das ist angesichts der hohen Akkulaufzeit wohl auch verständlich. Der vivofit 4 ist ausserdem auch wasserdicht und somit laut Garmin auch zum Schwimmen und Duschen geeignet.

 

In den USA ist der vivofit 4 bereits über Amazon.com erhältlich und kostet rund 80 US-Dollar. Zudem gibt es unterschiedliche Armbänder, welche separat für jeweils 20 US-Dollar zu haben sind. Da weder auf der deutschsprachigen Seite von Garmin etwas zum vivofit 4 steht, noch Daten für eine Veröffentlichung in der DACH-Region auf der US-Seite des Herstellers stehen, müssen wir uns wohl noch etwas gedulden.

 

Allerdings hat Garmin bereits angekündigt alle seine neuen Wearables auf der CES 2018 in Las Vegas vorzustellen. Dann gibt es bestimmt auch neue Informationen zum vivofit 4, da dieser dort ebenfalls gezeigt wird, und wann dieser in unsere DACH-Region erscheinen könnte.


Der vivofit 4 bietet eine irrsinnige Akkulaufzeit von rund einem Jahr.

 

 

Quelle: Garmin

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Garmin vivofit 4: Neuer Fitnesstracker mit extremer Akkulaufzeit vorgestellt”

  1. phoenix0_4 sagt:

    Die vivofit-Geräte zeichnen sich aber schon immer durch die lange Laufzeit aus. Mein vivofit 2 hat mit einem Satz Batterien knapp 2 Jahre durchgehalten. So, wie ich es gelesen habe, hat auch das vivofit 4 Batterien und keine Akkus.

    Außerdem kann ich das Gerät per ant-Empfänger mit meinem PC synchronisieren und muss nicht dauernd Bluetooth am Handy aktiviert haben. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen