Fr. 14. Mai 2021 um 8:34

Smartphone-Spiele machen fast die Hälfte des globalen Gaming-Marktes aus

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Die heutigen Smartphones sind leistungsfähiger und technologisch fortschrittlicher als je zuvor und werden zu einer aufregenden neuen Plattform für verschiedene Arten von Software wie z. B. Spiele. Laut aktuellen Zahlen generieren Smartphone-Spiele im Jahr 2020 74.9 Millionen US-Dollar. Dies stellt einen 43 Prozent des globalen Spielemarkt-Umsatzes dar.

Smartphones grösste Einnahmequelle – 43 Prozent der Gesamteinnahmen von allen Geräten

Im Jahr 2020 generierte der globale Spielemarkt geschätzte 177.8 Milliarden US-Dollar. Der grösste Anteil entfällt dabei auf Smartphone-Spiele, die 43 Prozent des Gesamtbetrags erwirtschafteten, was 74.9 Milliarden US-Dollar entspricht. Der nächstgrössere Anteil entfiel auf Konsolenspiele, die im Jahr 2020 einen Umsatz von 51.2 Mrd. US-Dollar generierten.


mobile gaming

PC-Spiele generierten mit 34.2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 ebenfalls einen beträchtlichen Teil des Umsatzes, gefolgt von den moderaten Erträgen von Tablet- und Browser-PC-Spielen, die 11.4 Milliarden US-Dollar sowie 3.2 Milliarden US-Dollar erwirtschafteten.

Prognosen für den globalen Spielemarkt 2021

2020 war ein grosses Jahr für die globale Gaming-Industrie, da die pandemiebedingten Lockdown einen Grossteil der Welt eine Zeit lang in den Häusern hielten, was das Engagement für Videospiele auf der ganzen Linie erhöhte. Aufgrund des dramatischen und unerwarteten Anstiegs im Jahr 2020 wird erwartet, dass der globale Spielemarkt im Jahr 2021 um 1.1 Prozent auf nur 175.8 Milliarden US-Dollar schrumpfen wird.

 

Für Smartphone-Spiele wird für 2021 das grösste Wachstum prognostiziert, mit einem prognostizierten Anstieg von 4.7 Prozent auf 79 Milliarden US-Dollar. Das einzige andere Segment, für das 2021 ein Wachstum erwartet wird, ist das Segment der Tablet-Spiele, für das ein Umsatz von 11.6 Milliarden USD im Jahr 2021 prognostiziert wird – ein Anstieg von zwei Prozent im Vergleich zu 2020.

 

Der Umsatz mit Browser-PC-Spielen wird 2021 mit -18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr voraussichtlich am stärksten schrumpfen. Dort werden Einnahmen von weniger als drei Milliarden USD im laufenden Jahr prognostiziert.

 

Für Konsolenspiele wird 2021 ebenfalls ein Rückgang erwartet, nachdem das Jahr 2020 mit der Veröffentlichung der nächsten Konsolengeneration von Playstation 5 und Xbox Series X und S ein grosses Jahr war. Es wird erwartet, dass der Umsatz mit Konsolen im Jahr 2021 knapp unter 50 Milliarden USD liegen wird, nachdem er 2020 diese Marke überschritten hatte.

 

Es ist naheliegend, dass mit Smartphones, seit sie technisch so fortgeschritten sind, dass leistungshungrige Spiele darauf laufen, sie schon aufgrund ihrer Omnipräsenz die lukrativste Einnahmequelle für die Videospielindustrie bleiben werden.Es ist zu erwarten, dass Smartphone Games in Zukunft wohl noch mehr vom Spiele-Kuchen und der Einnahmen der Industrie stellen werden.

 

 

Quelle: 123scommesse.it (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen