Do. 11. Oktober 2018 um 13:18

Razer Phone 2 und Zubehör angekündigt

von Yves Jeanrenaud2 Kommentare

Razer hat das Razer Phone 2 angekündigt. Das Lifestyle Gaming Brand mit dem Triskel im Logo bringt Flaggschiff-Komponenten in ein neues Gaming Smartphone.

Schon letztes Jahr hat man mit dem Razer Phone mit einem 120 Hz-Display vorgestellt und die Branche aufzumischen versucht. Nun legt Razer gleich nach und will eSports und mobiles Entertainment auf’s Handy bringen.


Hardware und Design des Razer Phone 2

Im eher biederen Design und den Massen 158.5 mm x 78.99 mm x 8.5 mm kommt das Razer Phone 2 mit einem Qualcomm Snapdragon 845 CPU und einer Qualcomm Adreno 630 GPU daher. Mit einer dezidiert für das Smartphone weiterentwickelten Kühltechnologie namens Vapor Chamber, will Razer die beim exzessiven Spielen ab und an anzutreffenden Temperaturentwicklung lösen und die Hitze durch eine vergrösserte Oberfläche effizienter abführen. Das soll sich auch leistungssteigernd auswirken. Hinzu gesellen sich 8 GB Arbeitsspeicher mit LPDDR4X Technologie, 64 GB UFS Speicher, der per microSD-Karte bis zu 1 TB erweitert werden kann,sowie ein 4000 mAh starker Akku, WLAN mit 802.11ac, Bluetooth 5.0 und Qualcomm QuickCharge 4.0+ sowie Wireless Fast Charging und ein USB-Type-C Anschluss. Mitgeliefert wird aber auch ein USB-C-zu-3.5-mm-Stereoklinken-Adapter mit 24-bit DAC.

 

Das Razer Phone 2 nennt ein  5.72-Zoll IGZO LCD sein Eigen, dass mit einer Auflösung von 1440 x 2560 Pixel und 120 Hz-Technologie, die höhere Bildraten und verzögerungsfreie, flüssigere Bewegungsdarstellungen ermöglicht. Dies bot schon das Razer Phone der ersten Generation als Alleinstellungsmerkmal. Die UltraMotion™ genannte Displaytechnik macht das Razer Phone 2 nach wie vor zum einzigen Smartphone, dass sowohl 120 Hz Bildschirmaktualisierung als auch 120 Hz Touch Sampling bietet. Die Toucheingaben werden somit unmittelbar und ohne Verzögerung auf dem Bildschirm umgesetzt. Nun ist das Display im Vergleich zum Vorgängermodell aber auch noch 50 Prozent heller.

Die optimierte Klangausgabe des ersten Razer Phones hat man nun im Razer Phone 2 mit verbessertem DACund Dolby Atmos nochmals innovativ gelöst. Zwei Frontlautsprecher, die wieder oben und unten am Rand zu finden sind, versprechen eine bessere räumliche Klangwiedergabe. Dank LTE CAT-18 kann das Razer Phone 2 Datenübertragungsraten bis zu 1.2 Gbit/s erreichen, vorausgesetzt, Mobilfunkanbieter, -tarif und -netz unterstützen dies auch.
Der Akku mit 4000 mAh verspricht dank besserer Energieeffizienz eine Laufzeit von mindestens 10 Stunden im Dauerzocken.

Gaming und Entertainment: Razer Phone 2 für eSports und Netflix

Natürlich ist es für einen eSport-PC-Ausrüster wie Razer klar, dass auch mobil die bestmögliche Spielerfahrung geschaffen werden soll. Dank der Zusammenarbeit mit Branchengrössen wurden die derzeit beliebtesten Smartphone-Titel wie PlayerUnknown’s Battlegrounds Mobile (aka PUBG Mobile), Rival Crimson x Chaos, Marvel Future Fight, Guns of Boom, RuneScape und viele weitere für das Phone optimiert. Zudem ist das Razer Phone 2 das einzige Smartphone, das offiziell von Netflix für HDR-Videos und Dolby Surround 5.1 Audioinhalte zertifiziert wurde. Hinzu kommen, für die Gaming-Szene nicht unwichtig, mit dem Razer Theme Store auch Designs und Themes zu vielen Lieblings-Spielen direkt auf das Smartphone.

Themes
Preis: Kostenlos+

Razer Cortex
Preis: Kostenlos

Hinzu kommt die neue App Razer Cortex Mobile. Diese bietet einen einfachen Überlick über all die mobilen Spieletitel, die man besitzt (ob derzeit installiert oder nicht), schlägt ausserdem die neuesten 120-Hz-optimierten Spiele vor und nimmt Anpassungen für die jeweiligen Spiele vor. Die App ist auch für andere Smartphones zugänglich, allerdings eben ohne 120 Hz-Optimierung.

Razer Chroma

Doch Razer geht noch weiter. Razer Chroma, das weltweit grösste RGB-Lichtsystem in Sachen Gaming, unterstützt auch das Razer Phone 2. Das Logo auf der Glasrückseite ist mit einer RGB-LED ausgestattet, die in 16.8 Millionen Farben leuchtet und App-Benachrichtigungen anzeigt.Individuell konfiguriert können so Aktivitäten auf Facebook, Twitter und Instagram sowie eingehende Nachrichten in Messenger-Apps wie Threema oder WhatsApp effektvoll signalisiert werden.

Razer Phone 2 mit Dual Kamera

Die Kamera des Razer Phone 2 birgt zwei Sensoren mit jeweils wenig spektakulären 12 Megapixel IMX-Sensoren von Sony mit: Ein Weitwinkelobjektiv mit einer Blendenzahl von f1.75 und optischer Bildstabiliserung (OIS) und ein Teleobjektiv mit Zweifach-Zoom und f2.6. Hinzu kommt ein Dual Phasenerkennungsautofokus (PDAF) sowie ein zweitöniger Dual-LED Blitz.

Für Selfies steht eine 8 Megapixel Kamera bereit, und Razer kündigt an, explizit die völlig überarbeitete Kamera-App mit verbesserter einhändiger Bedienbarkeit auch weiterhin laufend mit Software-Updates zu versorgen.

 

Das Razer Phone 2 ist ausserdem nach IP67 getestet und ist gegen Wasser und Staub resistent.

Preis und Verfügbarkeit des Razer Phone 2

Das Razer Phone 2 kommt von Haus aus mit Android 8.1 Oreo und mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von wird für 849,99 Euro bzw. SFr. und ist ab sofort auf razer.com/phone vorbestellbar. Liefertermin wird voraussichtlich der 9. November 2018 sein.

Razer Raiju Mobile

Passend zum Razer Phone 2 aber auch vielen anderen Smartphones wurde auch das Raiju Mobile heute vorgestellt. Das ist ein mobiler Controller mit Phone-Halterung und Bluetooth-Funktion. Für echtes Konsolen-Feeling sorgen vier konfigurierbaren Multi-Funktions-Tasten, Razer Mecha-Tactile Action Buttons, der Hair Trigger-Mode und eine anpassbaren Phone-Halterung mit bis zu 60 Grad Neigung. Das Gamepad bringt bis zu 23 Stunden Akkulaufzeit mit und ist 125 mm x 159.4 mm x 66 mm gross bei 306 Gramm Gewicht.

 

Über die passende App können jede Menge Einstellungen vorgenommen werden und neben Support für die allermeisten Flaggschiffe unter Android-Flagge, werden die bekanntesten Spiele Apps, darunter Vainglory, Lineage 2, Dead Trigger 2 und Gear Club unterstützt. Der Razer Jaiju Mobile Controller kommt im vierten Quartal 2018 in den Handel und wird 179,99 Euro kosten. Unterstützt wird Android ab Version 6 und Windows Phone 7!

Razer Raiju Mobile

Razer Hammerhead USB-C ANC

Weiter hat Razer mit dem Hammerhead USB-C ANC ein In-Ear Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC). Sie werden direkt über den USB-Type-C-Anschluss verbunden und bringen einen integrierten 24 bit DAC mit 96 kHz Abtastrate mit, der für unkomprimierte Klangqualität sorgen soll. Die Dual-Driver Technologie der Razer Hammerhead USB-C ANC verspricht wiederum optimal balancierte Bässe und kristallklare Höhen. Für Tragekomfort sorgt der Comply™ Foam  und die Fernbedienung am geflochtenem Kabel mit eingebautem Mikrofon im soliden Aluminiumgehäuse sorgen für optimales Kabelmanagement. Die Razer Hammerhead USB-C ANC sind ab dem 22. Oktober 2018 via razer.com zu kaufen und kommen danach auch in den Einzelhandel.

Razer Hammerhead USB-C ANC [2018]

 

 

Quelle. Razer Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Razer Phone 2 und Zubehör angekündigt”

  1. skycamefalling sagt:

    Wenn das Ding nicht so untragbar breit wäre (breiter als das Samsung Note 9) hätte ich es mir mal genauer angeschaut, denn optisch und hardwareseitig scheint hier alles zu stimmen. Bis auf die Größe auch für mich als nicht-Mobilegamer interessant.

  2. lowblow sagt:

    Mittelklasse Kamera, keine Kamerataste, USB C für Headphones leiert schnell aus, da keine Klinke….. 🤔

Schreibe einen Kommentar

Teilen