Do. 03. Juni 2021 um 16:58

PUBG Mobile erreicht fast fünf Milliarden Lebenszeit-Player-Ausgaben

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Als beliebtestes Handyspiel der Welt, gemessen an den monatlich aktiven Nutzern, hat PlayerUnknown’s Battlegrounds von Tencent beeindruckende Umsätze im Apple App Store und bei Google Play generiert. Laut aktuellen Daten generierte PUBG Mobile im April 238 Millionen Dollar Umsatz im App Store und bei Google Play, wobei die Ausgaben der Spieler in diesem Monat fast 5 Milliarden Dollar erreichten.

PUBG Mobile-Gamer gaben zwischen Januar und April 987 Millionen US-Dollar aus

PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) urde erstmals im Dezember 2017 für Windows veröffentlicht, während die mobile Version im März 2018 erstellt wurde. Die Daten von SensorTower zeigen, dass das beliebte mobile Spiel in diesem Jahr 172 Millionen US-Dollar Umsatz generierte.

 

Im Jahr 2019 explodierten die Umsätze jedoch: PUBG-Mobile-Spieler gaben 1.5 Milliarden US-Dollar bei Google Play und im App Store aus – ein atemberaubender Anstieg von 772 Prozent innerhalb eines Jahres. Aufgrund von inhaltlichen Gewaltbeschränkungen in China wurde in diesem Jahr eine eingeschränkte Version von PUBG namens Game for Peace in dem Land veröffentlicht.

 

Das beeindruckende Umsatzwachstum setzte sich im Jahr 2020 fort, als die gesamte Spieleindustrie inmitten der COVID-19-Sperren zu boomen begann. Zwischen Januar und Dezember letzten Jahres erwirtschaftete PUBG mobile einen Umsatz von 2.6 Milliarden US-Dollar, ein massiver Anstieg von 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wobei die Lebenszeitausgaben der Spieler und Spielerinnen fast 4 Milliarden US-Dollar erreichten.

 

Zwischen Januar und April 2021 gaben PUBG-Gamer weitere 987 Millionen US-Dollar für In-App-Käufe aus, 8 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.


PUBG Mobile Logo
PlayerUnknown’s Battleground (PUBG Mobile). Bild: Tecent

PUBG Mobile und Honor of Kings erzielen 5.1 Milliarden USD Jahresumsatz, mehr als die anderen vier umsatzstärksten Spiele zusammen

Mit einem Umsatz von 2.6 Milliarden US-Dollar im Apple App Store und bei Google Play war PUBG Mobile im Jahr 2020 die umsatzstärkste Spiele-App der Welt. Fast 60 Prozent dieses Wertes kamen aus China. Die Vereinigten Staaten und Saudi-Arabien folgten mit einem Umsatzanteil von 10 Prozent bzw. 5 Prozent.

 

Die Statistik zeigt auch, dass das Multiplayer-Battle-Royale-Spiel der am häufigsten heruntergeladene mobile Gaming-Titel von Tencent war und im vergangenen Jahr 223,3 Millionen Downloads erreichte. Honor of Kings war mit einem Umsatz von 2.5 Milliarden Dollar und fast 25 Millionen Downloads die zweitprofitabelste Spiele-App weltweit.

 

Die Statistik zeigt, dass die beiden Tencent-Handyspiele mehr Gewinn erwirtschafteten als die anderen vier umsatzstärksten Titel zusammen.

Mit einem Umsatz von 1.2 Milliarden US-Dollar im Apple App Store und bei Google Play war Pokémon GO das drittprofitabelste Handyspiel im Jahr 2020. Roblox, Coin Master und Monster Strike folgten mit 1.1 Milliarden USD, 1.1 Milliarden USD bzw. 960 Mio. USD.

 

 

Quelle: 123scommesse (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen